Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Succulentenforschung in Südwestafrika: Erlebnisse und Ergebnisse meiner Reise im Jahre 1922

Succulentenforschung in Südwestafrika: Erlebnisse und Ergebnisse meiner Reise im Jahre 1922

Aus dem botanischen Reisebericht "Succulentenforschung in Südwestafrika" ist dies der erste Teil: Erlebnisse und Ergebnisse meiner Reise im Jahre 1922.
Dinter, Kurt
05-0289
gebraucht

sofort lieferbar

99,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Succulentenforschung in Südwestafrika: Erlebnisse und Ergebnisse meiner Reise im Jahre 1922

Titel: Succulentenforschung in Südwestafrika (1. Teil)
Untertitel: Erlebnisse und Ergebnisse meiner Reise im Jahre 1922
Autor: Kurt Dinter
Reihe: Repertorium specierum novarum regni vegetabilis, Band XXIII (23)
Verlag: Verlag des Repertoriums
Fabeckstraße 49, Dahlem bei Berlin 1923
Originalbroschur, 16 x 23 cm, 80 Seiten

Zustand:

Ordentlich. In neuerer Zeit mit Klebebindung versehen, Einband an den Ecken angeknickt und links unten mit Flecken. Innwenig leichte Altersbräune, sauber.
Selten.

Beschreibung:

Nach siebzehn Jahren botanischen Sammelns in Deutsch-Südwestafrika von 1897 bis 1914, gelang es Kurt Dinter im Jahr 1922, an seine alte Wirkungsstätte zurückzukehren und seine Forschungen erneut aufzunehmen. Unterstützt von seiner Ehefrau, Jutta Dinter, unternahm der tatkräftige Botaniker zahlreiche Sammelreisen, von deren Verlauf und Ergebnissen er in dem zweibändigen Werk "Succulentenforschung in Südwestafrika" fachlich und landeskundlich hochinteressant berichtete. Dies ist der seltene erste Teil, in dem Kurt Dinter, wie in allen seinen Büchern, viel von seinen Begegnungen, darunter mit E. Rusch sen. und Werner Beetz, Erlebnissen und organistorischen Maßnahmen berichtet. Zusammen mit seinen präzisen Ortsangaben, erfreuen daher Dinters Schriften botanisch und geschichtlich interessierte Leser gleichermaßen.


Auszug aus diesem Buch: