Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Ludwig von Estorff. Preußisch, eigenwillig, geachtet

Ludwig von Estorff. Preußisch, eigenwillig, geachtet

Ludwig von Estorff, preußisch geprägt, als Schutztruppenoffizier und Mensch zu Zeiten eigenwillig und von allen geachtet.
13096
978-99945-76-65-4
neu

sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Ludwig von Estorff. Preußisch, eigenwillig, geachtet

Die Kaiserlichen Schutztruppen

Die Kaiserlichen Schutztruppen

23,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Hauptmann Kurt Streitwolf

Hauptmann Kurt Streitwolf

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Wo sind die Herero geblieben?

Wo sind die Herero geblieben?

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Ludwig von Estorff
Untertitel: Preußisch – eigenwillig – geachtet
Autor: Hans Hilpisch
Verlag: Kuiseb-Verlag
Windhoek, Namibia 2019
ISBN 9789994576654 / ISBN 978-99945-76-65-4
Broschur, 15 x 21 cm, 416 Seiten, 18 Kartenskizzen

Über: Ludwig von Estorff. Preußisch, eigenwillig, geachtet

Der Untertitel dieser Biographie des Schutztruppenoffiziers und Kommandeurs der Schutztruppe, Ludwig von Estorff, verschlagwortet drei oft geschichtlich belegte Merkmale dieser prominenten Persönlichkeit: preußisch in der Pflichtauffassung, eigenwillig in der Durchführung und der Wahl der Mittel, geachtet von seinem Umfeld. Ludwig von Estorff war durch sein preußisches Elternhaus geprägt und ein tiefgäubiger Mensch. Es ist bezeichnend, wie leicht ihm die Achtung und das Vertrauen seines militärischen und gesellschaftlichen Umfelds in Deutsch-Südwestafrika, ohne Unterschied der Hautfarbe oder des Ranges, zufiel. Als Militär bewährte er sich in Kriegs- und Friedenszeiten und nahm sich mehrfach die Freiheit durch unkonventionelles Handeln, ungünstige Lagen zum Besseren zu wenden. Hans Hilpisch untersucht in diesem Werk auf sehr interessante Weise, inwiefern Ludwig von Estorffs ausgeprägter menschlicher Anstand, soldatischer Ethos und Glaube mit dem behaupteten Völkermord in Deutsch-Südwestafrika vereinbar gewesen wäre.

Inhalt: Ludwig von Estorff. Preußisch, eigenwillig, geachtet

Kindheit und Jugend
Prägende Jahre als preußischer Offizier
Südwestafrika – die ersten Jahre unter deutscher Herrschaft
Als Schutztruppenoffizier nach Deutsch-Südwestafrika
Der Naukluft-Feldzug 1894
Der Aufstand der Khauas-Nama 1894/95
Grenzen, Macht und Autoritäten
Der Aufstand der Ostherero 1896
Heimaturlaub 1896 und Wiederausreise 1897
Bezirksamtmann in Outjo
Die Rinderpest-Katastrophe 1897
Der Aufstand der Swartbooi-Nama 1897/98
Eingeborene Hilfstruppen
Hermann von Wissmann
Erstes Zwischenspiel in der Heimat
Kommandeur der Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika
Exkurs: Kurzgeschichte des Buren-Kriegs in Südafrika
Als Beobachter im Burenkrieg
Wieder in Deutsch-Südwestafrika
Zweites Zwischenspiel in der Heimat
Der Bondelzwart-Aufstand 1903
Der Herero-Krieg 1904
Auslösende Gründe für den Krieg
Die Land- und Reservatfrage
Die Kämpfe in den ersten Monaten des Jahres 1904
Die Kämpfe gegen die Otjimbingwer und Barmer Herero
Die Gefechte der Hauptabteilung in Onganjira und Oviumbo
Theodor Leutwein steht auf Abruf
Lothar von Trotha wird neuer Befehlshaber
Friktionen und verfehlte Planungen
Die Gefechte am Waterberg
Die Omaheke und das Sandfeld
Die Verfolgung in die Omaheke
Der „Schießbefehl“ von Trothas und die Absperrungsmaßnahmen in der Omaheke
Zur Größe des Herero- und des Namavolkes
Ausbruch des Nama-Krieges 1904
Besonderheiten der Kriegführung
Die Kämpfe bis zum Ende des Jahres 1904
Die Kämpfe gegen die Witbooi-Nama 1905
Berthold von Deimling kündigt von Trotha den Gehorsam auf
Die Feldzüge gegen Cornelius im ersten Halbjahr 1905
Neue Operationen gegen Morenga von April bis September 1905
Hendrik Witboois letzter Kampf
Die Operationen gegen Simon Kopper und Cornelius bis April 1906
Die Kämpfe bei Hartebeestmund
Die Kämpfe gegen Morenga bis zu dessen Vertreibung 1906
Die Abhängigkeit der Schutztruppe vom Nachschub
Berthold von Deimling wird neuer Kommandeur der Schutztruppe
Friedensverhandlungen mit den Bondelzwart Ende 1906
Kommandeur der Schutztruppe von Deutsch-Südwestafrika
Zur Problematik der Kriegsgefangenenlager
Dernburg und der Wiederaufbau der Kolonie
In der Heimat
Ein letztes Jahr in der Kolonie
Im 1. Weltkrieg
Weimarer Republik und Drittes Reich
Würdigung
Nachwort
Anlage
Das Ludwig von Estorff-Haus
Quellenverzeichnis
Weitere Literatur
Kartenverzeichnis
Zeittafel
Orden und Ehrenzeichen
Abkürzungen und Sachbezeichnungen
Namensregister
Orts- und Sachregister


Auszug aus diesem Buch: