Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende bei Khorab

Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende bei Khorab

Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende der deutschen Zeit wird mit der Kapitulation der Schutztruppe bei Khorab besiegelt.
13157
978-99916-909-9-5
neu

sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15, Band 8
Untertitel: Das Ende bei Khorab
Autor: Historicus Afrikanus
Bearbeitung: Prof. Dr. Volker Lohse
Lektorat: Dr. Andreas Vogt
Glanz & Gloria Verlag
Windhoek, Namibia 2019
ISBN 9789991690995/ ISBN 978-99916-909-9-5
Broschur, 15 x 21 cm, 182 Seiten, über 120 sw-Abbildungen, Kartenskizzen

Über: Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende bei Khorab

Dieser Band 8 des Reihe "Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15" beschreibt die Endphase der Militärkampagne der Truppen der Südafrikanischen Union gegen die Kaiserliche Schutztruppe und deren Hilfsverbände. Nach den letzten Gefechten bei Otavifontein, und mit der Einnahme Namutonis, Tsumebs und Grootfonteins sahen sich die deutschen Truppen abermals, zum letzten Mal, ausmarschiert und umgangen. Es blieb der deutschen Führung im Juli 1915 nichts anderes übrig als die Waffen zu strecken und die Kapitulation anzubieten.

Die deutschen Streitkräfte kamen durch den Vertrag von Khorab relativ ungeschoren und ehrenhaft davon, ein finales Blutbad blieb den Truppen erspart. Als Trost blieb den Geschlagenen die Hoffnung, dass auf den Schlachtfeldern Europas die letzte Entscheidung über das endgültige Schicksal des Schutzgebiets fallen würde. Während die Standardwerke zum Ersten Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika mit der Kapitulation bei Khorab enden, bietet "Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende bei Khorab" detaillierte Einzelheiten der allerletzten Phase des Krieges.

Dies waren die finalen Verhandlungen zwischen Seitz und Botha, die Stellungsnahme des Offizierskorps zu den wichtigsten und entscheidenden, auf die Kapitulation hinzielenden Punkte, sowie der genaue Ablauf der Verhandlungen, die Entwaffnung und Demobilisierung der Schutztruppe, die Freilassung der nichtaktiven Truppe, der Abtransport der aktiven Truppe und Landespolizei nach Aus, die Parolebestimmungen, deren Durchführung bzw. deren teilweise Ablehnung unter den betroffenen Offizieren und die daraus erwachsenden Konsequenzen (z. B. die Einweisung ins Offiziers-Gefangenenlager Okanjande bei Otjiwarongo), und namentlich erwähnte Rückwanderungen und Gefangenenenaustausche bis 1918.

Inhalt: Der 1. Weltkrieg in Deutsch-Südwestafrika 1914/15 Band 8: Das Ende bei Khorab

Vorwort und Danksagung des Herausgebers
Vorwort
Der Ring schließt sich
Die Übergabe bei Kilometer 500

Bild- und Kartennachweis
Quellen- und Literaturverzeichnis
Personen-, Sach- und Ortsregister


Auszug aus diesem Buch: