Allahs Garten: Erlebnisse im Morgenland

"Allahs Garten: Erlebnisse im Morgenland" beschreibt die Wanderungen Artur Heyes von der Schweiz nach Venedig und in Ägypten von 1909 bis 1912.
Heye, Artur
01-0019
ab 19.08.22 (Ende Betriebsurlaub)
gebraucht
19,95 € *

Titel: Allahs Garten
Untertitel: Erlebnisse im Morgenland
Autor: Artur Heye
Genre: Reisebericht, Kriegserinnerungen
Reihe: Wilde Lebensfahrt, Band 2
Verlag: Albert Müller Verlag
Rüschlikon-Zürich, 1961
Lizenzausgabe für die Neue Schweizer Bibliothek
Zürich, 1961
Original-Leineneinband, Original-Schutzumschlag, 21 x 14 cm, 188 Seiten

Zustand:

Gut. Der seltene Original-Schutzumschlag mit kleineren Einrissen und Kratzern, obere Ecke des Deckels leicht angestoßen. Innen sauber. Schönes Sammlerexemplar.

Beschreibung:

Artur Heye Reisebericht Artur Heye "Allahs Garten: Erlebnisse im Morgenland" nimmt im Herbst 1909 seinen Beginn und stellt einen Ausschnitt aus der jahrelangen Reisetätigkeit des deutschen Autoren, der, genügsam wie ein Tramp, die halbe Welt unter Abenteuern und Entbehrungen bereiste. Von Graubünden wanderte Heye nach Venedig, fuhr per Schiff nach Ägypten, das er in drei Jahren erwanderte. Seine oft erstaunlichen Erlebnisse, seine unkonventionellen Gedanken und Anschichten und seine wunderbaren Beschreibungen füllen diese schöne Ausgabe aus dem Jahr 1961, die zu der Buchreihe "Wilde Lebensfahrt" gehört, in der seine früheren Werke aus den 1920er und 1930er Jahren neu aufgelegt, oft neu zusammengestellt wurden.