Skip to Main Content »

Search Site

0 items, € 0.00
To the cart »

Your Shopping cart is empty.

 

Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919

Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919

Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919: Zensurverschlusszettel, Zensurstempel, Zensurpostverkehr und Internierungslager.
Albert, Uwe; Koppe, Hans
13075
new

In stock

€ 25.00
Incl. 7% tax, excl. shipping

Recommendations for Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919

Titel: Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919
Untertitel: Zensurverschlusszettel, Zensurstempel, Zensurpostverkehr und Internierungslager
Autoren: Uwe Albert; Hans Koppe
Herausgegeber: Arbeitsgemeinschaft der Sammler deutscher Kolonialpostwertzeichen e.V.
1. Auflage, Berlin 2020
Broschur, 17 x 25 cm, 208 Seiten, zahlreiche sw- und Farbabbildungen, Text: Deutsch/Englisch

Über: Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919

Das philetalistische Fachbuch Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919 untersucht die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges und der Besatzungszeit seit 1915 auf den Briefverkehr in Deutsch-Südwestafrika. Der Text ist größtenteils zweisprachig auf Deutsch und Englisch. Die südafrikanische Besatzungsmacht hatte den Postverkehr im deutschen Kolonialgebiet Südwestafrikas seit 1915 fast durchgehend aufrechterhalten. Dabei bediente man sich der vorhandenen postalischen Infrastruktur, aptierte deutsche Stempel und nutzte auch deutsche Formulare. Der Briefverkehr unterlag der Zensur. Die Auflistung der großen Anzahl der dabei verwendeten Zensurstempel, jeweils mit Abbildung und Häufigkeitsangabe, sowie die Bewertung der Briefverschlusszettel mit den bisher bekannt gewordenen Verwendungszeiten bilden den ersten Teil dieses Werkes. Ausführlich wird dann der zivile Postverkehr mit dem Ausland, insbesondere mit Deutschland behandelt. Etwa 100 Seiten umfasst die Deutsch-Südwestafrika betreffende Kriegsgefangenenpost aus und in die Internierungslager mit den Verwendungszeiten ihrer Stempel sowie deren Bewertung. Gefangenenlisten und Belegabbildungen geben dazu ein umfassendes Bild eines Sammelgebietes, in dem fast alle Belege deutschsprachig sind. Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919 ist eine passende Ergänzung zu dem 2016 von den gleichen Autoren erschienen Katalog der aptierten deutschen Stempel in Südwestafrika ab 1915.

Inhalt: Postverkehr im besetzten Deutsch-Südwestafrika 1914-1919

Teil 1: Zensur Zettel / Censor Labels
Vorwort Deutsch / Foreword German
Vorwort Englisch / Foreword English
Zensurzettel Ubersicht / Overview of censor labels
Zettel / Label Z 1 - Z 13
Zettel / Label London, Deutschland
Verwendungszeiten / Use times
Teil 2: Zensur Stempel / Censor Cachets
Zensur Stempel Übersicht / Overview of censor cachets
Zensur Stempel / Censor cachets No. 1 - 30
Postsperre / Detained letters
Zensur Stempel / Censor cachets No. 31 - 37
Freigabe Stempel / Release Cachets
Handschriftliche Zensuren / Handwritten censorship
Teil 3: Ziviler Postverkehr / Ccvil postal Service
Vorwort Post über neutrale Stellen
Postweg AI - A4c
Postweg Bl - B3
Postweg Cl - C9
Postweg Dl - D3
Zivilpost / Civil post
Franc de Port
Tarnanschriften/ Manipulated addresses
Inhalt / Content
Teil 4: Postverkehr in den Internierungslagern
Vorbemerkungen
Einführung Deutsch / Englisch
ALBRECHTS - Offizierslager
AUS - Mannschaftslager
BETHANIEN - Gärtnerkolonne
BRACKWASSER - Holzschlaglagcr
KABUS - Genesungsheim
KALKFONTEIN NORTH - Kameldepot
KANUS - Zivillager
KANUS - Bericht Friedhelm Beck
LÜDERITZBUCHT - Erholungsheim
OKANJANDE - Offizierslager
OKANJANDE - Bericht Peter Vogenbeck
OKAWAYO - Hausarrest
OKAWAYO - Bericht Uwe Albert
SWAKOPMUND - Offizierslager
NAULILA - Angola
DUTOITSPAN MINE / KIMBERLEY
DUTOITSPAN MINE - Bericht Jim Findley
FORT NAPIER / PIETERMARITZBURG
ROBERTS HEIGHTS / PRETORIA
ROBERTS HEIGHTS - Bericht Dr. Ulrich Bantz
LOITHOUSE PARK / ENGLAND
HOLLAND
SCHWEIZ
Übergabebedingungen / Terms of surrender
Offiziers-Übergabeliste
Zusatzinformation
Quellen und Referenzen