Kolonialismus und Kannibalismus: Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914

Kolonialismus und Kannibalismus: Erforschung von Vorfällen aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea aus der Zeit von 1884 bis 1914.
Haberberger, Simon
50302
978-3-44-705578-9
19.08.22 (end of company holiday)
new
€48.00 *

Titel: Kolonialismus und Kannibalismus
Untertitel: Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914
Autor: Simon Haberberger
Reihe: Quellen und Forschung zur Südsee. Reihe B: Forschungen, Band 3
Herausgeber: Hermann Joseph Hiery
Verlag: Harrassowitz Verlag
Wiesbaden, 2007
ISBN 3447055782 / ISBN 3-44-705578-2
ISBN 9783447055789 ISBN 978-3-44-705578-9
Broschur, 24 × 17 cm, 235 Seiten, einige sw-Abbildungen

Über: Kolonialismus und Kannibalismus: Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914

Mit der vorliegenden Arbeit unternimmt der Bayreuther Historiker Simon Haberberger den Versuch, den auch in der Forschung häufig tabuisierten Kannibalismus am Beispiel von Fällen aus den Kolonien Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea zu untersuchen. Er berücksichtigt dabei eine umfangreiche Quellenbasis und Ergebnisse der neueren Forschung und stellt Umfang und Art des Kannibalismus sowie die Reaktionen der Europäer auf diesen häufig als „barbarisch" empfundenen Brauch dar. Für Britisch-Neuguinea steht der wohl prominenteste Fall von Kannibalismus im Mittelpunkt der Untersuchung: der Mord an dem Missionar James Chalmers.

Durch die Berücksichtigung bislang kaum herangezogener Quellen kann Haberberger nachweisen, daß es sich bei Chalmers wohl um Mord, kaum aber um Kannibalismus gehandelt hat. Zu einem seit Richard Thurnwald besonders bekannten Fall aus Deutsch-Neuguinea führte der Verfasser eingehende Feldforschungen auf der Insel Nissan durch. Durch die Auswertung archivalischer Quellen, ethnologischer Berichte und mündlicher Uberlieferungen gewinnt er ein sehr viel vollständigeres und ausgewogeneres Bild, als das bei singulär ethnologischen oder historischen Arbeiten mit ähnlich gelagerter Themenstellung bislang der Fall gewesen ist.

Für Nissan wird erst dadurch das Abgehen vom Kannibalismus als autonome Entscheidung der lokalen bikmen faßbar. Insgesamt wird klar, daß Kannibalismus bei verschiedenen Ethnien fest institutionalisiert war und sich trotz der Anstrengungen von Missionaren und Kolonialverwaltungen sowohl im britischen wie im deutschen Teil Neuguineas westlich-europäische Vorstellungen nur sehr langsam durchsetzten.

Über: Kolonialismus und Kannibalismus: Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914

Inhalt
Vorwort des Reihenherausgebers
Vorwort
Verzeichnis der Karten und Abbildungen
Abkürzungsverzeichnis
Einleitung
I Fälle aus Deutsch-Neuguinea
1. Kannibalismus in europäischer Sicht
2. Neupommern

Erste Konfrontation mit dem Kannibalismus der Einheimischen durch die Wesleyaner Missionare
Eingreifen der Mission und Reaktion der Einheimischen
Der Sechstagekrieg von 1878
Kannibalismus in der Frühzeit Deutsch-Neuguineas
Überfälle auf der Gazellehalbinsel
„Sklaverei" und Kannibalismus auf der Gazellehalbinsel
3. Neumecklenburg
Formen des Kannibalismus auf Neumecklenburg
Erste Konfrontation der Wesleyaner mit dem Kannibalismus auf Neumecklenburg
Abkehr vom Kannibalismus in indigener Sicht
Fallbeispiele und Reaktionen der Europäer
4. St. Matthias
Kannibalismus an Europäern
Die Expedition von Bruno Mencke
5. Neulauenburg
Mission und Kannibalismus
Beispiel eines „bekehrten Kannibalen"
6. Nördliche Salomonen
Die Insel Nissan - Kannibalismus an einer Witwe
7. Kaiser-Wilhelmsland
Reaktionen der Neuendettelsauer Missionare
Die Expedition von Otto Ehlers
II Fälle aus Britisch-Neuguinea
8. Soziokulturelle Verhältnisse in Britisch-Neuguinea
9. Südostneuguinea

Errichtung der Kolonie Britisch-Neuguinea
Fälle von Grabschändung in der Milne Bay
Kannibalismus bei den Tubetube
10. Ostküste
Oro-Bay - Kämpfe der Dobudura mit den Notu
Kanibalismus durch einen Village Constable
Kannibalismus an John Werner
11. Golfregion
Purari-Delta
Goaribari Island: Die Tötung der Missionare Chalmers und Tomkins
12. D'Entrecasteaux-Inseln
Bedeutung und Umfang der Kämpfe auf Dobu
Überfälle der Edugaula gegen andere Ethnien
Gaganumore - Biographie eines Kannibalen
Reaktionen der Wesleyaner Missionare auf Berichte über Kannibalismus
III Vergleich Deutsch-Neuguineas mit Britisch-Neuguinea
13. Deutsch-Neuguinea

Tabellarische Übersicht aller erfaßten Kannibalismusfälle
in Deutsch-Neuguinea
Auswertung
Maßnahmen der Verwaltung
Maßnahmen der Missionare
14. Britisch-Neuguinea
Tabellarische Übersicht aller erfaßten Kannibalismusfälle in Britisch-Neuguinea
Auswertung
Maßnahmen der Verwaltung
Maßnahmen der Missionare
15. Vergleichende Betrachtung
Zusammenfassung
Quellen- und Literaturverzeichnis
Register
Summary
Verzeichnis der Karten und Abbildungen
Karte der Gazellehalbinsel, aus: Rascher, Matthäus: Sklaverei und Kannibalismus an der Bainingerküste, in: HM 16 (1899) S. 299
Nissan Island: Platz, auf dem nach Angaben Einheimischer Körperteile Henats gekocht wurden
Nissan Island: Platz, auf dem man in früheren Zeiten Kannibalismusopfer zerteilte
Karte mit Kannibalismusfällen in Deutsch-Neuguinea
Karte mit Kannibalismusfällen in Britisch-Neuguinea

Recommendations for Kolonialismus und Kannibalismus: Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914