Skip to Main Content »

Search Site

0 items, € 0.00
To the cart »

Your Shopping cart is empty.

 

Namibia. Zauberwelt edler Steine und Kristalle

Namibia. Zauberwelt edler Steine und Kristalle

Namibia. Zauberwelt edler Steine und Kristalle ist ein praktischer geologischer Ratgeber zum Entdecken, Bestimmen und Sammeln in Namibia.
Jahn, Steffen; Medenbach, Olaf; Niedermayr, Gerhard; Schneider, Gabi
12030
3-925094-86-5
new

In stock

€ 26.80
Incl. 7% tax, excl. shipping

Buchtitel: Namibia. Zauberwelt edler Steine und Kristalle
Untertitel: Ein praktischer Ratgeber zum Entdecken, Bestimmen und Sammeln in Namibia
Autoren: Steffen Jahn; Olaf Medenbach; Gerhard Niedermayr; Gabi Schneider
Verlag: Bode Verlag
2. erweiterte und aktualisierte Auflage. Haltern 2006
ISBN 3925094865 / ISBN 3-925094-86-5
ISBN 9783925094866 / ISBN 978-3-925094-86-6
Broschur, 17 x 22 cm, 288 Seiten, über 300 farbige Fotos, 50 sw-Fotos, Karten und historische Ansichten

Beschreibung:

'Nambia: Zauberwelt edler Steine und Kristalle' ist ein eindrucksvoller, reich illustrierter Ratgeber mit über 300 Farbfotos von Mineralien, Edelsteinen, Fundstellen und Landschaften. Namibias Landschaftsformen faszinieren viele Besucher durch ihre auffallende Geologie. Es gibt nicht viele Länder auf dieser Welt, in denen Prozesse, die sich tief im Inneren der Erde abgespielt haben, so offen und zugänglich zu Tage treten wie in Namibia. Das trockene Klima und das daraus resultierende Fehlen einer üppigen Vegetation sowie die geringe Bevölkerung und daher limitierte Infrastruktur-Entwicklung sind wichtige Gründe hierfür. Im Gegensatz zu beispielsweise Europa, wo die Geologie oftmals unter Wäldern, Feldern, Städten und Dörfern verborgen ist, liegt Namibias Geologie oftmals völlig offen und lädt Laien und Wissenschaftler ein, sie zu studieren. Es ist daher nicht verwunderlich, daß Namibia-Reisende, die oftmals vorher keinerlei Interesse an Gesteinen hatten, sich mit einem Mal für Geologie interessieren. Die guten Aufschlüsse sind jedoch nicht der einzige Grund, warum Namibias Geologie so faszinierend ist. Das Land, das beim ersten Hinsehen so wirkt, als hätte die Natur es vergessen, hat eine höchst interessante geologische Geschichte, die vor mehr als 2 Milliarden Jahren begann.

Inhalt: Namibia. Zauberwelt edler Steine und Kristalle:

Namibias Geologie: Bilderbuch der Erdgeschichte
Zur Geschichte des Bergbaus in Namibia
Der Brandberg und die Mineralfunde in seiner Umgebung
Die Spitzkoppen
Paul Ramdohr und die Stiepelmannsche Beryllfundstelle
Das blaue Wunder vom Erongo: Auf Aquamarin-Jagd im Innern Namibias
Miarolen im Erongo-Granit: ein Eldorado für Aquamarin, Schörl & Co.
Mesopotamia 504: Die Typlokalität des Namibit
Edel- und Schmucksteine in Namibia
Die Edelsteinminen rund um Usakos und Karibib
Spessartin vom Kunene-Fluß, Kaokoveld
Edelstein-Turmaline und Riesenquarze von Otjua
Auf Turmalinsuche in Namibia
Die Demantoide von Tubussis in Zentral-Namibia
Sodalith von Swartbooisdrif, Kaokoveld
Goldberyll (Heliodor) vom Hoffnungsstrahl-Pegmatit bei Rössing
Zeolithe vom Grootbergpaß in Namibia
Spektakuläre Monazite von der Farm Eureka bei Usakos
Das Boltwooditvorkommen von Goanikontes in der Namib
Kamphaugit-(Y) von der Rössing-Mine
Das Gahnit-Vorkommen von Okahua, Otjiwarongo-Gebiet
Tsumeb: ein Name geht um die Welt
Guchab, Tsumeb und Omaue: Dioptase vom feinsten!
Khusib Springs: Von schönen Wulfeniten und mehr
Berg Aukas im Otavibergland: Fundort der weltweit schönsten Descloizite
Onganja: Fundort schöner Cuprite und Malachite
Die Fluorite von Okorusu
Der Aris-Phonolithkomplex und seine Mineralien
Die alpinotypen Klüfte aus der Gamsberg-Region
Die grünen "Amethyste" aus der Region des Gamsberges
Spektakuläre Quarze vom Orange-River
Rosh Pinah im Süden Namibias: ein Fundort für schöne Barytkristalle
Auf Diamantensuche im Wüstensand
Diamantenabbau vom Meeresboden
Typomorphe namibische Mineralien und Typlokalitäten
Dank
Die Autoren