Namibia, unser Land, unser Bier

Namibia, unser Land, unser Bier. Die Geschichte des Bierbrauens und der Brauereien in Namibia.
Masche, Bernd
13598
978-9-99-169084-1
sofort lieferbar
neu
24,80 € *

Titel: Namibia, unser Land unser Bier
Autor: Bernd Masche
Verlag: Padlangs Publications
Namibia, Windhoek 2019
ISBN 9789991690841 ISBN 978-9-99-169084-1
Broschur, 17 x 24 cm, 94 Seiten, zahlreiche sw- und Farbabbildungen

Über: Namibia, unser Land, unser Bier

Namibia: unser Land, unser Bier, das klingt patriotisch. Mit Recht. Denn das namibische Bier, von Namibia Breweries Ltd (NBL) nach deutschem Reinheitgebot gebraut, hat sich in den vergangenen 100 Jahren vom umstrittenen Politikum zum Stolz Namibias gemausert. Der Autor Bernd Masche hat die Entwicklung des Bierbrauens in Namibia 30 Jahre lang als Geschäftsführer von Namibia Breweries Ltd (NBL) aktiv mitgestaltet. Packend schildert er, wie aus einer abbruchreifen Brauerei eine moderne Anlage entstand, wie sich die NBL ihren Platz auf dem namibischen und südafrikanischen Markt eroberte und weltweite Anerkennung erlangte. Bernd Masche unternimmt mit diesem hochinteressanten Buch einen lang überfälligen Versuch, das Wissen um die Geschichte des Bierbrauens in Namibia zu bündeln und zu erhalten.

Inhalt: Namibia, unser Land, unser Bier

Einleitung
Autorenvorwort und Danksagung
Die frühe Geschichte der Südwest-Brauereien
Grundsteinlegung für ein Geschäftsimperium
Chronologie der frühen Brauereigeschichte
Ohlthaver & List, die Brauerei und ich
Fürsorgliches Wirken von Hilde List
Ingenieur gesucht: Meine ersten Schritte bei SWB
Neue Alkoholgesetzgebung erweitert den Absatzmarkt
Umbruchzeiten: die siebziger Jahre
Erweiterung der SWB-Anlagen und Personalstruktur
SWB erobert den Markt im Owamboland
Neue Verpackungstechnologien für unser Bier
Die SWB-Marken erhalten ein neues Image
Dynamisches Führungsteam unter dem neuen Geschäftsleiter
Der Laden läuft
Pepsi Cola
Hansa Pilsener
Wenn Bier eine Reise tut. Transportoptimierung in den Achtzigern
Ingenieur für alles
Khan-Mine und Kaoko-Kopermyn
Farm Midgard
Windhoek Schlachterei
Rietfontein-Molkerei
Karneval, Prinzenwagen und andere Feste
Einführung des Reinheitgebots: Die wahre Geschichte (1984-1994)
Die Rivalität zwischen SAB und SWB in den achtziger Jahren
Die Lage auf dem südafrikanischen Biermarkt
Eine Idee wird geboren
Was lange währt, wird endlich gut: der Neubau der Brauerei
Die Brauereianlage: einladend und besucherfreundlich
Moderne Brautechnologie
„Wer feste arbeitet, kann auch Feste feiern"
Innovation macht Spaß und begeistert den Kunden
Windhoek Light (1985)
Zwei Liter Windhoek Draught (Fassbier) in der PET-Flasche (1986-1988)
Braugerste in Namibia Namibia (1985-1989)
Brauerlehre bei SWB
Bewegte Zeiten - Namibia wird unabhängig
Streik
Unabhängigkeit 1990
Öffentlichkeitsarbeit aus Überzeugung
Neue Möglichkeiten
Störtebeker Schnaps (1990)
Erfolgsrezept: Hopfen und Malz - Qualität und Wissen
Investitionen in moderne EDV-Technologien
Wissensmanagement im Betrieb
NBL auf Erfolgskurs
Start der Reinheitsgebot-Medienwerbung in Südafrika (1994)
2. Mai 1996: Namibia Breweries Ltd geht an die Namibische Börse (NSX)
31. September 1998: International Beer Executives Symposium in Rio de Janeiro
Der „Bierkrieg" zwischen SAB und NBL (1992-2003)
Der erste große Angriff
Groteske Benachteiligung der SWB/NBL
Exkurs: Biersteuer
Der zweite große Angriff
Der dritte große Angriff
Münchner Hofbräu
Verkauf von Tafel Lager in 750-ml-Einwegflaschen in Südafrika
SAB-Werbung für Castle Lager: Worlds best Lager
Windhoek Draught in der 450-ml-Flasche und -Dose
Ende des Bierkriegs
Partnerschaften und Investitionen in Namibia
Lizenz-Abkommen mit Guinness (1990)
Lizenzabkommen mit der Holsten Brauerei (1992)
Tunweni Brewing Company in Tsumeb (1996-2002)
Becks Bier - Partnerschaft mit Beteiligung (2000)
Heineken und Diageo
Man sollte gehen, wenn es am schönsten ist
Nachtrag
Quellennachweise (Literatur- und Bildverzeichnis)
Abkürzungsverzeichnis
Glossar