Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die Befreiung Okahandjas

Die Befreiung Okahandjas

Der Ausbruch des Hereroaufstandes und die Befreiung Okahandjas durch die Schutztruppe aus der Sicht des Staatsbahnbetriebsleiters Walter Paschasius und ein Stück Eisenbahnergeschichte Südwestafrikas.
13501
978-99916-872-9-2
neu

sofort lieferbar

17,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Die Befreiung Okahandjas

Titel: Die Befreiung Okahandjas
Untertitel: Eine Eisenbahnergeschichte
Autor: Walter Paschasius
Bearbeitung: Bernd Kroemer
Glanz & Gloria Verlag
Windhoek, Namibia 2015
ISBN 9789991687292 / ISBN 978-99916-872-9-2
Broschur, 15 x 21 cm, 130 Seiten, zahlreiche sw-Fotos, 1 Kartenskizze

Beschreibung:

Dies ist eine durch Bernd Kroemer bearbeitete und mit historischen Fotos von Eisenbahnanlagen, Zügen und Schutztruppenangehörigen ergänzte Neuauflage der 1954 bei der S.W.A. Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhoek erschienenen Erinnerungen des Staatsbahnbetriebsleiters in Deutsch-Südwestafrika und Hauptmann der Landwehr, Walter Paschasius. Das heute seltene Original ist eine gut und präzise geschriebene regionale Darstellung der zivilen, militärischen und eisenbahngeschichtlichen Ereignisse der ersten Tage des Hereroaufstandes im Januar 1914, deren Höhepunkt die Befreiung Okahandjas und seiner von marodierenden Herero belagerten Bevölkerung ist. Walter Paschasius, der Züge und Waggons für den Transport der Schutztruppe und ihrer Ausrüstung zusammenstellte und gefechtstauglich umbaute, den Transport vom 12.01. bis zum 06.02.1914 begleitete und an zahlreichen Gefechten teilnahm, war maßgeblich am organisatorischen und taktischen Gelingen der von Oberleutnant von Zülow geleiteten Rettungsaktion beteiligt.


Auszug aus diesem Buch: