Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Das alte Südwestafrika

Das alte Südwestafrika

Lange Zeit war Heinrich Vedders Werk Das alte Südwestafrika: Südwestafrikas Geschichte bis zum Tode Mahareros 1890, ein Standardwerk der Geschichte der ehemaligen deutschen Kolonie.
05-0359
0-949995-33-9
gebraucht

sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Buchtitel: Das alte Südwestafrika
Untertitel: Südwestafrikas Geschichte bis zum Tode Mahareros 1890
Autor: Heinrich Vedder
Verlag: Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft
6. Auflage. Windhoek, 1991
ISBN 0949995339 / ISBN 0-949995-33-9
Origial-Leinenband, 15 x 22 cm, 686 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Karten

Zustand:

Sehr gut. Einband mit geringsten Gebrauchsspuren, Bindung fest. Innen sauber und frisch..

Beschreibung:

Etliche Jahrzehnte lang war Heinrich Vedders Werk Das alte Südwestafrika. Südwestafrikas Geschichte bis zum Tode Mahareros 1890, das erstmals 1934 erschien, das Standardwerk der Geschichte der ehemaligen deutschen Kolonie. Es ist erstaunlich, wie wenig Abstriche von dem was der bekannte Missionar der Rheinischen Mission in Südwestafrika damals schrieb, der heutige Leser machen muß. Als junger Missionar betrat Heinrich Vedder 1903 Deutsch-Südwestafrika. Seine Missionstätigkeit brachte ihn in enge Verbindung mit allen Völkern des Landes, mit Ovambo und Herero, mit Bergdama, Nama und Buschmännern. Sein Leitgedanke, daß die eigentliche Vorbedingung des friedlichen Zusammenlebens der Bevölkerung das Einleben in die verschiedenartige Mentalität jener Menschen ist, setzte er konsequent um und studierte ihre anthropologischen, ethnologischen und sprachlichen Unterscheidungen und ihre gemeinsame lange Geschichte erbitterter und blutiger Kriege um die Vorherrschaft in Südwestafrika. Der archivarische Nachlaß zum vorliegenden Werk umfaßt allein 29 Manuskript-Bände mit Auszügen aus Staats- und Missionsarchiv-Material, aus Buchveröffentlichungen und aus Vedders Aufzeichnungen, die sich aus Gesprächen mit den Eingeborenen ergaben. Die Geschichte der Rheinischen Mission fließt ebeno in das Geschichtsbuch ein, das in den Übergangsjahren von der vorkolonialen Zeit zur Epoche der deutschen Schutzherrschaft, 1890, endet.


Auszug aus diesem Buch: