Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Das alte Swakopmund 1892-1919

Das alte Swakopmund 1892-1919

"Das alte Swakopmund" ist ein geschichtliches Porträt der deutschen Seestadt am Atlantik aus dem Zeitraum 1892 bis 1919.
05-0118
gebraucht

sofort lieferbar

49,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Das alte Swakopmund 1892-1919

Titel: Das alte Swakopmund 1892-1919
Autorin: Hulda Rautenberg
Herausgegeber: Lions Club Swakopmund; Swakopmunder Museum
Selbstverlag: Hulda Rautenberg; Karl Wachholtz
Neumünster, 1967
Originalleineneinband, Originalschutzumschlag, 16 x 24 cm, 343 Seiten, zahlreiche sw-Abbildungen
, 1 Stadtplan

Zustand:

Gut. Der seltene Original-Schutzumschlag mit kleinen Einrissen. Innen sauber.
Dies ist die seltene Leinenausgabe.

Beschreibung:

Hulda Rautenberg schrieb dieses hochinteressante und umfangreiche Werk anläßlich des 75. Geburtstages der Stadt Swakopmund und gab es 1967, mit der Unterstützung des Lions Club Swakopmund und des Swakopmunder Museums, heraus. Sie spannt den geschichtlichen Bogen von der Gründung der Seestadt im Jahr 1892 und beschreibt viele Details kleiner und großer Ereignisse und Vorgänge in und um Swakopmund, und endet, nach einer Darstellung der Auswirkungen des im Ersten Weltkriegs auf die Stadt, mit der Chronik im Jahr 1919. Neben der recht genauen Beschreibung, ist auch der Anhang des Buches von Reiz. Hier finden sich ein Literatur- und Quellenverzeichnis, ein Karten- und Tafelnnachweis sowie ein detailliertes Firmen- und Personenregister.

Inhalt: Das alte Swakopmund 1892-1919

Vorgeschichte, Land und Leute vor Ankunft der Deutschen
Anfänge der deutschen Schutzherrschaft

Lüderitz
Das deutsch-englische Verhältnis
Die Erklärung der Schutzherrschaft
Walfischbai wird englisch
Gründung der Deutschen Colonial-Gesellschaft für Südwestafrika
Die Söldnertruppe des Hauptmanns von Francois und die Gründung der Truppenstation nördlich der Swakopmündung
Die Entwicklung des Ortes und des Bezirkes Swakopmund bis zum Ausbruch der Rinderpest 1897 und zum Beginn des Bahnbaues
Die Verbesserung der Schiffsverbindungen
Die ersten Handelsgesellschaften und Firmen
Das Verhältnis zur Walfischbai
Bevölkerungszahlen
Stadtbild und Bebauung bis 1897
Aufbau und Ausbau, Entwicklung von 1897/98 bis zum Hererokrieg
Der Bau der Staatsbahn
Der Bau des Hafens
Hafen- und Landungswesen, Woermann-Linie
Ausbau der Verwaltung, Regierungsbauten, Privatbauten, weitere Fortschritte
Bau der Otavibahn
Swakopmund im Hererokrieg
Bau der Pionierbrücke
Bau der Kaserne
Die Zeit bis zum Ausbruch des Weltkrieges
Das Postwesen
Die Einführung der Selbstverwaltung
Minen, Erschließung
Das Gesundheitswesen
Bevölkerung Swakopmunds 1910-1913
Der Hafen bis 1914
Die Entwicklung kultureller Institutionen
Rheinische Mission
Evangelische Gemeinde
Kindergarten
Katholische Mission
Das Schulwesen, Anfänge
Die Realschule
Das neue Schulhaus
Bücherei
Die Zeitungen
Notizen zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Swakopmund
Vereine
Swakopmund im Bild
Die Siedlungen im Bezirk
Swakopmund im Krieg
Anmerkungen
Anhang
Literatur- und Quellenverzeichnis
Karten- und Tafelnnachweis
Register
Firmen- und Personenregister
Ortsregister
Tafeln


Auszug aus diesem Buch: