Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Tagebuchblätter aus Südwest-Afrika 1904

Tagebuchblätter aus Südwest-Afrika 1904

Nachdruck der 1906 erschienenen Tagebuchblätter des Schutztruppenoffiziers Werner Haak, der 1904 im Gefecht bei Kub, Südwest-Afrika, fiel.
05-0299
0-620-10498-8
gebraucht

sofort lieferbar

29,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Tagebuchblätter aus Südwest-Afrika 1904
Untertitel: Mitgeteilt von Wgm
Autor: Werner Haak
Original: Berlin: Boll u. Pickardt, 1906.
Verlag: Peter's Antiques
5. Auflage, Swakopmund 1994
ISBN 0620104988 / ISBN 0-620-10498-8
Broschur, 13 x 20 cm, 60 Seiten, 8 sw-Fotos

Zustand:

Sehr gut. Einband mit geringsten Gebrauchsspuren. Inwendig sauber und frisch.
Selten.

Beschreibung:

Vorwort von 1906: Zwei und ein halbes Jahr sind bereits verflossen, seit die Bondelswarts, der am Südrande unseres südwestafrikanischen Gebietes wohnende Hottentottenstamm, sich erhoben. Bald folgten ihnen die Hereros und die übrigen Hottentotten bis auf die treu gebliebenen Bastards. Noch immer erfordern die südwestafrikanischen Kämpfe Nachsendungen von Truppen und Material aller Art. Und obwohl nun auch der letzte der größeren feindlichen Führer, Morenga, unschädlich gemacht wurde, werden doch die Anstrengungen und Mühen unserer braven Schutztruppler noch nicht so bald ein Ende gefunden haben, da wohl nur ein noch geraume Zeit anhaltender Kleinkrieg mit systemtischen Streifzügen durch das ganze große Gebiet neue feindliche Zusammenrottungen verhindern oder zersprengen und erst nach völliger Entwaffnung der Eingeborenen zu dauerndem Frieden führen wird. So werden die folgenden Briefe und Tagebuchblätter sicher allgemeines Interesse finden, wenn sie auch nur von einem kleinen Teil des ersten Witboi-Feldzuges zu berichten wissen, da ihr Verfasser, Oberleutnant Haak, schon wenige Wochen nach seinem Eintreffen in Südwest-Afrika bei Kub fiel.


Auszug aus diesem Buch: