Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Schwarze Sphinx. Schicksale und Wandlungen

Schwarze Sphinx. Schicksale und Wandlungen

Schwarze Sphinx: Schicksale und Wandlungen. Fragen zur Mentalität und Weltanschaung des schwarzen Mitmenschen.
05-0174
gebraucht

sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Schwarze Sphinx
Untertitel: Schicksale und Wandlungen
Autor: Julius Steinhardt
Verlag: Paul Parey
Berlin, 1927
Original-Leinenband, 15x21 cm, 246 Seiten

Zustand:

Gut. Einband mit geringsten Gebrauchsspuren, innen sauber.

Beschreibung:

In Schwarze Sphinx: Schicksale und Wandlungen verwinden sich Julius Steinhardts Erinnerungen an besondere zwischenmenschliche Situationen mit Schwarzen in Deutsch-Südwestafrika mit wortkünstlerischen Reflektionen über das gegenseitige Nichtverstehen und die Grenzen des Hineinversetzens in die Weltanschaung des jeweils anderen. Erstaunlich ist, daß sich der so sonst so schneidige, ja oft prahlerische Autor und Ich-Erzähler Julius Steinhardt sich in der Erforschung der Eingeborenenmentalität, Toleranz und duldsamerer Anschauungen ergeht.


Auszug aus diesem Buch: