Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Hermann H. Kreft

Hermann H. Kreft

Die Lebensgeschichte des Südwestafrika-Missionars alias Diamantenmissionars Hermann H. Kreft.
13116
3920707451
neu

sofort lieferbar

8,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen zu Hermann H. Kreft

Buchtitel: Hermann H. Kreft
Untertitel: Der Diamantenmissionar aus Wallenbrück
Autor: Walter Moritz
Reihe: Aus alten Tagen in Südwest, Band 9
Selbstverlag
2. Auflage, Werther 1995
ISBN 3920707451
Broschur, 15x21 cm, 36 Seiten, 14 sw-Fotos


Beschreibung:

Auf dem kleinen Friedhof von Bethanien in Namibia, befinden sich, eingezäunt von einem Eisengitter, die Gräber dreier Missionare. Dies waren Missionar Gorth, der kurz vor seinem Einsatz in Bethanien von einer Krankheit hinweggerafft wurde, Missionar Bam, der aus Kapstadt stammte und Missionar Hermann Heinrich Kreft, der aus Wallenbrück in Westfalen kam.

Der Autor Walter Moritz, der ab 1980 selber Pastor in Wallenbrück war, nahm diese Zufälligkeit zum Anlaß, Nachforschungen über Hermann H. Kreft anzustellen, deren Ergebnisse in diesem Band 9 der Reihe Aus alten Tagen in Südwest beschrieben sind. Hermann H. Kreft wurde 1852 als Missionar der Rheinischen Mission nach Südwestafrika ausgesendet und starb dort in Grootfontein am 3. Mai 1878. Alte Dokumente und Berichte konnten aufgespürt werden und ergaben ein bescheidenes Lebensbild des fast Vergessenen.


Inhalt:

Das Grab eines unbekannten Missionars in Südwestafrika
Der Name Kreft, ein bekannter Name im Kirchspiel Wallenbrück
Schulzeit in Düttingdorf
Hermann H. Kreft wird Missionar
Ausreise nach Südwestafrika
Hermann H. Kreft zwischen Häuptlingen und Händlern
Höhen und Tiefen in der Missionsarbeit
Kleine Episode aus der Kreftfamilie
Kirchenbau in Bethanien
Der Diamantenmissionar aus Wallenbrück
Mitarbeit am Neuen Testament und dem Wörterbuch in der Namasprache
Nachruf für Hermann Heinrich Kreft und seine Nachkommen


Auszug aus diesem Buch: