Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Nataler Deutsch

Nataler Deutsch

Interessante Studie über die Veränderung des Nataler Deutsch in Südafrika.
Stielau, Hildegard Irma
nataler-deutsch
neu

nicht mehr lieferbar

Buchtitel: Nataler Deutsch
Untertitel: Eine Dokumentation unter Berücksichtigung des englischen und afrikaansen Einflusses auf die deutsche Sprache in Natal
Autor: Hildegard Irma Stielau
Deutsche Sprache in Europa und Übersee
Berichte und Forschungen, Band 7
Franz Steiner Verlag
Wiesbaden, 1980
Broschur, 17x24 cm, 266 Seiten


Beschreibung:

Der vorliegende Band ist der dritte in der Schriftenreihe DSEÜ, der eine überseedeutsche Gruppe mit indominanter deutscher Muttersprache behandelt. Hatten die vorhergehenden Bände nach Nordamerika (Kanada und USA) geführt, so behandelt der neue Band die größte deutsche Gruppe in Afrika, die zugleich die größte weiße Minderheitengruppe ihres Wohnlandes darstellt.

Man zählte in der Südafrikanischen Republik 1970 48.800 Menschen deutscher Muttersprache, neben denen an 2. und 3. Stelle 41.500 Menschen portugiesischer und 19.800 Menschen griechischer Muttersprache standen. Einen besonderen Akzent erhält die Darstellung Hildegard Stielau's dadurch, daß sich die deutsche Sprache mit mehreren anderen Sprachen auseinanderzusetzen hat.

An erster Stelle steht Englisch, die Amtssprache von Natal und die Muttersprache des größten Teiles seiner weißen Bevölkerung. Daneben ist in jüngerer Zeit der Einfluß von Afrikaans, einer nahverwandten Sprache, fühlbar geworden, vor allem bei den im Norden von Natal gelegenen Siedlungen.


Auszug aus diesem Buch: