Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Geschosse zu Wassertropfen

Geschosse zu Wassertropfen

Die Studie Geschosse zu Wassertropfen diskutiert sozio-religiöse Aspekte des Maji-Maji-Aufstands in Deutsch-Ostafrika (1905–1907).
Beez, Jigal
43023
978-3-89645-450-8
neu

sofort lieferbar

19,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Titel: Geschosse zu Wassertropfen
Untertitel: Sozio-religiöse Aspekte des Maji-Maji-Krieges in Deutsch-Ostafrika (1905–1907)
Autor: Jigal Beez
Reihe: Vorkoloniale und frühkoloniale Geschichte Afrikas, Band 1
Rüdiger Köppe Verlag
Köln, 2003
ISBN 9783896454508 / ISBN 978-3-89645-450-8
Broschur, 16x24 cm, 210 Seiten, 2 Karten, 3 Abbildungen

Beschreibung:

Der Maji-Maji-Krieg reiht sich nahtlos in eine ganze Reihe von sozio-religiösen Aufstandsbewegungen gegen die Unterdrückung durch die europäischen Kolonialmächte in Afrika, Südamerika und der Südsee am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts ein. Besondere Berücksichtigung finden die Berichte tansanischer Zeitzeugen der Auseinandersetzungen, die bisher hinter den deutschen Aktennotizen nicht angemessen zur Geltung gekommen sind. Bei Ausbruch des Krieges war die deutsche Kolonialverwaltung über den vehementen Widerstand der einheimischen Bevölkerung überrascht, die dabei ethnien-übergreifende spirituelle und ideologische Vorstellungen entwickelte, um diesen Widerstand zu kanalisieren.

Nach einer Einführung in die verschiedenen Theorien zu sozio-religiösen Bewegungen skizziert der Autor die historische und soziale Entwicklung in Tansania bis zum Ausbruch des Krieges, sowie den Verlauf der Auseinandersetzungen. Im Anschluss werden die religiöse Vorstellungswelt der beteiligten Ethnien, das Wirken des Propheten Kinjikitile sowie die Motivation und das Verhalten der Führung der Maji-Maji-Bewegung detailliert geschildert. Abschließend diskutiert der Autor seine Ergebnisse vor dem Hintergrund der eingangs dargestellten Theorien und liefert eine zusammenfassende Bewertung der Auswirkungen des Krieges sowie einen Ausblick auf die heutige tansanische Sichtweise.

Inhalt: Geschosse zu Wassertropfen

Vorwort
Einleitung
Wissenschaftliche Konzepte sozio-religiöser Bewegungen

Konzepte mit Schwerpunkt auf dem religiösen Aspekt
Konzepte mit Schwerpunkt auf dem säkularen Aspekt
Wilhelm E. Mühlmarm
Peter Worsley
Der Maji-Maji-Krieg
Die vorkoloniale Geschichte Tansanias
Die Gesellschaften im südlichen Tansania
Die Ngoni
Gesellschaftswandel als Folge der Ngoni-Invasion
Der Matumbi-Ngindo-Komplex
Die deutsche Kolonialherrschaft in Tansania
Die Etablierung der Kolonialherrschaft
Die koloniale Administration
Das koloniale Wirtschaftssystem
Früher antikolonialer Widerstand im südlichen Tansania
Der Kriegsverlauf
Die Ausbruchsgegend
Der Lukuledi-Komplex
Der Kilombero-Valley-Komplex
Ungoni
Die deutsche Reaktion
Nachwirkungen
Die Maji-Maji-Bewegung
Religiöse Vorstellungen in Südtansania
Der Prophet Kinjikitile
Die Maji-Maji-Botschaft
Maji als Schutzmedizin
Übernatürliche Unterstützung
Gebote und Verbote
Synkretistische Elemente
Die Ausbreitung der Maji-Maji-Bewegung
Die Führung der Maji-Maji-Bewegung
Reaktion auf die verfehlte Prophetie
Die Stollowsky-Herausforderung
Erklärungen sozio-religiöser Theorien für den Maji-Maji-Krieg
Millenaristische Aspekte
Säkulare Aspekte
Resümee
Anhang
Literaturverzeichnis
Index


Auszug aus diesem Buch: