Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Die Säule im Nebel. Geschichte des Dias-Padraos bei Lüderitzbucht

Die Säule im Nebel. Geschichte des Dias-Padraos bei Lüderitzbucht

"Die Säule im Nebel" ist die ausführlichste Beschreibung der Ortgeschichte des Dias-Padraos bei Lüderitzbucht von 1488.
Kinahan, Jill
05-0560
0-86976-218-4
gebraucht

nicht mehr lieferbar

Weitere Empfehlungen zu Die Säule im Nebel. Geschichte des Dias-Padraos bei Lüderitzbucht

Lüderitz [1:250.000]

Lüderitz [1:250.000]

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lüderitzbucht [1:500.000]

Lüderitzbucht [1:500.000]

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Die großen Entdeckungen

Die großen Entdeckungen

49,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Das Leben in den Kolonien

Das Leben in den Kolonien

68,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Buchtitel: Die Säule im Nebel
Untertitel: Geschichte des Dias-padrãos bei Lüderitzbucht
Autor: Jill Kinahan
Herausgeber: Rat für Nationale Denkmäler Namibia
Windhoek, Namibia 1988
ISBN 0869762184 / ISBN 0-86976-218-4
Broschur, 15 x 21 cm, 68 Seiten, 44 sw-Fotos, Abbildungen und Karten

Zustand:

Ordentlich. Kleinere Gebrauchsspuren.
Selten.

Beschreibung:

Dieses unscheinbare Buch über die Geschichte des portugiesischen Steinkreuzes, auch Dias-Padraos genannt, am Strand von Lüderitzbucht hat es in sich. Weder davor noch in den vielen Jahren nach der Drucklegegung hat sich jemand die Mühe gemacht, aktuellere Information zu recherchieren oder zu Papier zu bringen. Daher ist, auf detaillierte und anspruchsvolle Weise, in diesem kleinen Geschichtswerk alles zum Thema Dias-Padraos in Lüderitzbucht gesagt. Nicht nur die Rechercheergebnisse werden beschrieben, sondern auch, wie diese gefunden wurden und welche Personen vor Jahrzehnten daran arbeiteten. Auch die zur Kaiserzeit vorgenommene Restaurierung wird ausführlich beschrieben und das Geheimnis gelüftet, wo sich die originalen Bestandteile des 1488 von portugiesischen Seefahrern gesetzten Seezeichens, der Säule im Nebel, heute befinden.


Auszug aus diesem Buch: