Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

0 Artikel, 0,00 €
zum Warenkorb »

Your Shopping cart is empty.

 

Afrikanischer Heimatkalender 1984

Afrikanischer Heimatkalender 1984

 
DELK
ah84
neu

sofort lieferbar

17,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Herausgeber: DELK/Informationsausschuss der Ev.-Luth. Kirche in Namibia
Verlag: Afrikanischer Heimatkalender
Windhoek, 1984
Broschur, 17x24 cm, 192 Seiten, zahlreiche sw-Fotos


Zustand:

2, gut, mit geringen Gebrauchsspuren.
Wird seltener.


Hinweis des Namibiana Buchdepots:

Schon seit 1930 erscheint der Afrikanische Heimatkalender jährlich ohne Unterbrechung und ist, abgesehen von einer relativ kurzen Phase äußerlicher Änderung, sich selber treu geblieben und versteht sich als ein Träger der christlichen Botschaft in Namibia und nimmt zeitgeistliche Strömungen bislang ausgewogen auf. Der Afrikanische Heimatkalender bietet seinen Lesern, traditionell den Deutschsprachigen im Lande, Erbauendes und Besinnliches als Lebenshilfe im Alltag, aber auch seit eh und je interessante und oft nur dort erschienene historische und aktuelle Beiträge zu Land und Leuten.


Inhalt:

- Zum Geleit
- Kalendarium
- Dr. Christian W. Zöllner, Kiel: Ein „Sandloch" macht Geschichte
- Dr. W.E. Wendt, Windhoek: Giraffendarstellungen im Groß-Namaland und in Gebieten am unteren Oranje
- Hans Bahrs, Hamburg: Gedicht — Einen Atemzug
- Dr. Walter Peters, Durban: Lüderitzbuchter Hausfassaden
- Gemeindekirchenrat Walfischbucht: 25 Jahre Gemeinde Walfischbucht
- Werner Tabel, Düsseldorf: Die Literatur der Kolonialzeit Südwestafrikas Memoiren berühmter Persönlichkeiten, 3 Teil: Curt von Francois
- Pastor Dr. Julius Baumann, Halle/Westfalen: Singwochenarbeit in Okahandja
- Dr. Hans Jenny, Zürich: Der vergessene Indik
- Woltgang Reith, Neuss: Brandenburg-Preußen faßt Fuß an der Goldküste
- Statistik der Evangelisch-Lutherischen Kirchen und deutschen Schulen im Südlichen Afrika