van der Merwe: Familienname

Das Wappen des Familienverbandes van der Merwe.

Das Wappen des Familienverbandes van der Merwe.

Gedenkstein auf dem früheren Farmfriedhof De Hoop, auf dem die Gründergeneration und zahlreiche Nachfahren des Familienverbandes van der Merwe bis ins Jahr 1820 bestattet wurden.

Gedenkstein auf dem früheren Farmfriedhof De Hoop, auf dem die Gründergeneration und zahlreiche Nachfahren des Familienverbandes van der Merwe bis ins Jahr 1820 bestattet wurden.

Der Nachname van der Merwe gehört zu den am weitesten verbreitetenen Familiennamen europäischen Ursprungs in Südafrika und Namibia.

Die Namensforschung leitet den Namen aus dem Mittelniederländischen, das zwischen 1050 bis 1500 im Raum des heutigen Belgien und der Niederlande in Gebrauch war, als Begriff für die Gewässerbezeichnung 'Merwede' ab. Die Begründer des größten Familienverbandes waren der 1661 als Angestellter der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC) nach Südafrika gelangte Belgier Willem Schalk van der Merwe (1640-1716) aus Broek und die Deutsche Elsje Jacobs Cloete (1655-1702), die mit ihren Eltern aus dem Kurfürstentum Köln nach Südafrika eingewandert war. Das Paar heiratete am 09.09.1668 in Kapstadt, farmte in der Gegend von Hout Bay und später auf Drakenstein. Das Ehepaar hatte vierzehn Kinder, die als die ersten in Südafrika geborenen Stammeltern der van der Merwes gelten. Deren Familiengeschichte wird von verschiedenen Personen erforscht und ist unter den hier gelisteten Verweisen dokumentiert. Dem Familienverband entstammen zahlreiche prominente Vertreter der südafrikanischen Gesellschaft, darunter der Dichter und Schriftsteller Izak van der Merwe (Boerneef), der Künstler Strijdom van der Merwe, der Nobelpreisträger und Schriftsteller Carel van der Merwe, der Ex-Rennfahrer Sarel van der Merwe, der Forstfachmann Izak J. van der Merwe, der Kabarettist Tolla van der Merwe, dessen Sohn, der Musiker Wicus van der Merwe, der frühere Präsident der Namibia Agricultural Union (NAU), Ryno van der Merwe und, neben zahlreichen weiteren bedeutenden Personen, auch eine in den 1970er Jahren populäre Witzfigur in den 'van-der-Merwe-Witzen'. In Südafrika etwa so exotisch wie im deutschsprachigen Raum der Name 'Meyer', ist 'van der Merwe' für englischsprachige Nichtsüdafrikaner oder Nichtnamibier offenbar schwer korrekt auszusprechen, wofür wir hier ein witziges Beispiel in einem YouTube-Beitrag von, natürlich, Hein van der Merwe, einem erfolgreich therapierten Stotterer, gefunden haben.

Familienforschung zum Namen van der Merwe:

  • vandermerwefamilytree.com/Default.html
  • www.geni.com/people/Elsje-Cloete/6000000007989107338
  • www.geni.com/people/Willem-Schalk-van-der-Merwe/6000000001583671166
  • www.ballfamilyrecords.co.uk/burger/I117.html

Empfehlungen

Van der Merwe: 100 stories, first published collection

Van der Merwe: 100 stories, first published collection

This is the first volume of a very popular series of South African van der Merwe joke collections and consists of 100 jokes and stories.

Not again Van der Merwe: Volume 2

Not again Van der Merwe: Volume 2

This is the second volume of the van der Merwe joke collections with another 100 good laughs.

Deutsche Wanderung nach Südafrika im 19. Jahrhundert

Deutsche Wanderung nach Südafrika im 19. Jahrhundert

Antiquarischer Titel: Deutsche Wanderung nach Südafrika im 19. Jahrhundert.

Die Schweizer im ehemaligen Südwestafrika

Die Schweizer im ehemaligen Südwestafrika

Eine Chronik der Schweizer Einwanderer im ehemaligen Südwestafrika.

Heimkehr. Roman der Südafrikadeutschen

Heimkehr. Roman der Südafrikadeutschen

Der Roman Heimkehr ist einer der wenigen fiktiven Werke über die Südafrikadeutschen und handelt von der Rückbesinnung der Nachfahren deutscher Einwanderer auf ihre Wurzeln.