04.07.2012

Oranjemund Private School OPS

Die Oranjemund Private School (OPS) ist eine Privatschule in Namibia und wird von der Minengesellschaft Namdeb unterhalten.

Die Oranjemund Private School (OPS) ist eine Privatschule in Namibia und wird von der Minengesellschaft Namdeb unterhalten.

Die Oranjemund Private School (OPS) ist eine Privatschule in Namibia und wird von der Minengesellschaft Namdeb unterhalten.

Die Oranjemund Private School OPS wurde im Jahr 1942 von der Consolidated Diamond Mines of South West Africa (CDM) für die Kinder ihrer Angestellten eingerichtet. Oranjemund, das erst wenige Jahre zuvor (1936) gegründet worden war, liegt im äußersten Südwesten Namibias. Der Schulbetrieb wurde mit nur zwei Schülern aufgenommen und steigerte sich in den folgenden Jahren schnell. Die Oranjemund Private School führt über ein Vorschulangebot bis zum Abschluß der 12. Klasse, wahlweise mit einer Prüfung nach nationalem oder einem von der Schulleitung festgelegten Standard. Die Oranjemund Private School OPS, die seit über einem Jahrzehnt von Rektor Dieter Meyer geleitet wird und über 800 Schüler unterrichtet, vermittelt konservative Werte wie Fleiß, Leistungsdenken, Pflichtgefühl, Disziplin, Respekt und gutes Benehmen und ist dabei Innovationen aufgeschlossen. So führte die Oranjemund Private School, als erste in der namibischen Schulgeschichte, gemischte Klassen ein und, im Jahr 2008, die in Deutschland allseits bekannten Zuckertüten zur Einschulung ein. Die Leistung und der selbstgewählte Anspruch der Oranjemund Private School OPS im Vermitteln ethischer Werte, wird von den Medien im südlichen Afrika  zunehmend als positives Beispiel und Vorbild in einem Umfeld von Korruption, Unfähigkeit und moralischem Verfall hervorgehoben. Zahlreiche ihrer Lehrer hat die Schule selbst ausgebildet und auf ihre Zwecke und Ziele ausgerichtet. Viele Absolventen der Oranjemund Private School OPS identifizieren sich auch in späteren Jahren noch mit ihrer Schule und - obwohl die Institution keine eigene Internetseite betreibt - gibt es einige Quellen im Internet, die ausführlich über diese berichten.

Internetseiten:

  • www.oranjemundonline.com/ops.html
  • www.graduates.com/ss.aspx?id=340691

Empfehlungen

Treasures of the Diamond Coast. A Century of Diamond Mining in Namibia

Treasures of the Diamond Coast. A Century of Diamond Mining in Namibia

Treasures of the Diamond Coast is a most complete and up-to-date book on the diamond mining history of Namibia.

Auf den Diamanten- und Goldfeldern Südafrikas

Auf den Diamanten- und Goldfeldern Südafrikas

Auf den Diamanten- und Goldfeldern Südafrikas ist eine umfangreiche und qualifzierte Schilderung von Land und Leuten, der politischen, kirchlichen und kulturellen Zustände Südafrikas um 1900.

Diamanten im Sand. Das wechselvolle Leben des August Stauch

Diamanten im Sand. Das wechselvolle Leben des August Stauch

Über die Entdeckung der Diamantenlagerstätten in Deutsch-Südwestafrika 1908

Abenteuer, Spuk und Diamanten

Abenteuer, Spuk und Diamanten

Abenteuerlicher Polizeidienst im Sperrgebiet Südwestafrikas in den 20er bis 60er Jahren