Hu Berry

Dr. Human Berry (1939-2011) war ein südafrikanischer Ökologe, Biologe, Reiseleiter und Autor.

Dr. Human Berry (1939-2011) war ein südafrikanischer Ökologe, Biologe, Reiseleiter und Autor.

Dr. Human Berry (1939-2011) war ein südafrikanischer Ökologe, Biologe, Reiseleiter und Autor.

Hu Berry wurde 1939 in dem am Ostkap Südafrikas gelegenen Ort Humansdorp geboren. Das Matriek erlangte er an der Pretoria Boys’ High und studierte Entomologie und Zoologie an der University of Pretoria. Seine berufliche Laufbahn begann mit der Anstellung am südafrikanischen Institut für Normung, dem South African Bureau of Standards, wo er für Testreihen bei Pestiziden verantwortlich war. Es folgten fünf Jahre Arbeit  in der Schädlingsbekämpfung für verschiedene Auftraggeber in den USA, Europa, im Mittleren Osten sowie in Afrika. In Pretoria lernte er 1968 seine spätere Ehefrau Cornelia, eine deutsche Einwanderin, kennen und heiratete Sie im Jahr darauf in ihrer Wahlheimat Südwestafrika. Hu Berry bewarb sich bei dem damaligen Direktor der Naturschutz- und Tourismusbehörde der SWA -Administration und wurde als Chefornithologe für den Standort Walvis Bay eingestellt, wo er fünf Jahre lang intensive Studien über Kormorane, Flamingos und Pelikane betrieb. Seine Bemühungen um seine Versetzung in den Etoscha-Nationalpark waren 1974 von Erfolg gekrönt. Als leitender Biologe war er dort bis 1989 als Forscher und Praktiker des Parkmanagements tätig und promovierte mit einer damals viel beachteten Doktorarbeit über das Migrationsverhalten von Gnus. Weitere seiner Projekte, die direkten praktischen Nutzen für den Tier- und Naturschutz hatten, waren seine Forschungen über das Verhalten und den Populationszuwachs der Etoscha-Löwen sowie die künstliche Empfängnisverhütung bei Löwinnen, die er mit einem Gynäkologen entwickelt und zur Praxisreife geführt hatte, als der zu stark ansteigende Löwenbestand durch gezielte Abschüsse dezimiert werden sollte. Durch diese erfolgreiche und unblutige Regulierungsmaßnahme, die Hu Berry auf zahlreichen Fachsymposien vorstellte, zählt er zu den Pionieren des wissenschaftlichen Parkmanagements. 1989 wurde der allseits geschätzte Biologe nach Windhoek versetzt, um dort in einer höheren Position administrativen Tätigkeiten nachzugehen. Die gut gemeinte Beförderung erwies sich für den Naturburschen, Praktiker und unabhängigkeitsliebenden Berry als unerträglich und bat um eine Verwendung in der Feldforschung. Ihm wurde daraufhin das Amt des leitenden Biologen für den Namib-Naukluft-Park übertragen und leitete zwölf Jahre das Gobabeb Training and Research Centre. Zum 31.10.2002 wurde Dr. Human Berry in den Ruhestand versetzt, erhielt aber aufgrund seiner hohen Qualifikation und Erfahrung für drei Jahre einen Vertrag als wissenschaftlicher Berater. Seine Frau und er nahmen ihren Wohnsitz in Swakopmund, waren als freiberufliche Tourleiter für Ziele in der Namib und im Etoscha-Nationalpark tätig. Hu Berry, selbst eine Badge III Specialist Guide und im Jahr 2006 für den renommierten Paul Morrison Award für die weltbesten Tourleiter nominiert, bildete zudem Fachpersonal für die Namibian Academy of Tourism and Hospitality aus. 2011 verstarb seine Ehefrau Cornelia Berry. Stark mitgenommen von ihrem Tod, verstarb Hu Berry am 26.07.2011 während eines Ausfluges mit Freunden auf Farm Krumhuk an Herzversagen. Er hinterließ die gemeinsamen Söhne Mark and Paul Berry. In der öffentlichen Wahrnehmung in Namibia hat sein Tod eine empfindliche Lücke in der Tierforschung und im Naturschutz hinterlassen, die nicht nur seiner überdurchschnittlichen Lebensleistung, die in zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten und Büchern dokumentiert ist, sondern in besonderen Maß seiner Vorbildfunktion und starken Persönlichkeit zugeschrieben wird.


Berry, Hu im Namibiana-Buchangebot

Namibia (Polyglott Apa Guide Namibia-Reiseführer)

Namibia (Polyglott Apa Guide Namibia-Reiseführer)

Dieser Namibia-Reiseführer aus der Reihe Polyglott verzaubert mit exzellenten Fotografien und wurde von erfahrenen Reisejournalisten und Landeskennern für anspruchsvolle Reisende recherchiert.

Touring Sesriem and Sossusvlei

Touring Sesriem and Sossusvlei

A guide to plants and animals of the Namib area of Sesriem and Sossusvlei, its history, geology, ecology and touring routes.