Philip van Zyl

Philip van Zyl ist ein südafrikanischer Weinfachmann und Herausgeber des jährlich erscheinenden Referenzwerkes Platter’s South African Wine Guide.

Philip van Zyl ist ein südafrikanischer Weinfachmann und Herausgeber des Referenzwerkes Platter’s South African Wine Guide. © Philip van Zyl

Philip van Zyl ist ein südafrikanischer Weinfachmann und Herausgeber des Referenzwerkes Platter’s South African Wine Guide.

Philip van Zyl wurde in Johannesburg, Südafrika, geboren und wuchs dort auf. Den ersten Bezug zum südafrikanischen Wein erhielt er über seinen Vater, der, vom Western Cape stammend, ein Freund des Tasheimer Goldtröpfchen war, einem halbtrockenen südafrikanischen Weißwein. Wann immer er ein Glas davon trank, pries und erläuterte er die Vorzüge dieser Sorte und ließ den noch jungen Sohn gelegentlich davon kosten. Philip van Zyl arbeitete zunächst journalistisch, dann als freiberuflicher Texter für Auftraggeber aus dem Marketing- und PR-Bereich. Sein stets großes Interesse an der Weinkultur Südafrikas bewegte ihn und seine Frau Cathy van Zyl, in den frühen 1990er Jahren Kurse an der Cape Wine Academy zu belegen, die Weinanbaugebiete in Südafrika zu besuchen und kennenzulernen sowie die Jahresurlaube auf dem Weingut Louisenhof, das der Großtante seiner Frau gehörte und außerhalb von Stellenbosch liegt, zu verbringen. Aus dem ernsthaft und intensiv betriebenen Hobby entstand der Wunsch, im Zentrum der südafrikanischen Weinkulturen zu leben und bewog Philip van Zyl und seine Frau, 1995 an das Kap, nach Somerset West zu ziehen. Dort lernte er John Platter und dessen Frau Erica Platter kennen, die 1980 die erste Ausgabe ihres seitdem jährlich herausgegeben Führers für Weine Südafrikas, Platter’s South African Wine Guide, veröffentlicht hatten. Philip van Zyl übernahm ab der Ausgabe 1999, nach intensiver Einarbeitung, die Nachfolge in der Schriftleitung dieser Reihe von Erica Platter. Unterstützt wird er hierbei von seiner Frau Cathy van Zyl, die, als Master of Wine, auch zum Kreis der alljährlichen Weinverkoster gehört.


van Zyl, Philip im Namibiana-Buchangebot

Platter's South African Wine Guide 2018

Platter's South African Wine Guide 2018

The 38th edition of Platter's South African Wine Guide in 2018 is the undisputed market leader and the leading wine resource for a wide variety issues on South African wines and wine estates.

Platter’s South African Wine Guide 2017

Platter’s South African Wine Guide 2017

Since 1980 Platter’s South African Wine Guide has been the undisputed leading guide to the world of South African wines. This is the edition of 2017.

Platter’s South African Wine Guide 2016

Platter’s South African Wine Guide 2016

Since 1980 Platter’s South African Wine Guide has been the undisputed leading guide to the world of South African wines. This is the edition of 2016.

Platter’s South African Wine Guide 2015

Platter’s South African Wine Guide 2015

For 35 years, this is the edition of 2015, Platter’s South African Wine Guide has been the undisputed leading guide to South African wines.

Platter’s South African Wines 2014

Platter’s South African Wines 2014

Platter’s South African Wines 2014 features close to 900 South African wine producers, merchants and brands, and over 7400 South Africa produced wines.

Platter’s South African Wines 2013

Platter’s South African Wines 2013

Platter’s South African Wines 2013 features well over 900 South African wine producers, merchants and brands, including 54 new ones, and over 7,300 South Africa produced wines.

Platter's South African Wines 2012

Platter's South African Wines 2012

Platter's South African Wines 2012 is an unmatched guide to cellars, wines, winemakers, restaurants and accommodation in South Africa.

Platter’s South African Wines 2011

Platter’s South African Wines 2011

Platter’s Guide to South African Wines 2011 introduces wines, cellars, vineyards, winemakers, restaurants and accommodation.

Platter’s South African Wines 2009

Platter’s South African Wines 2009

Platter’s South African Wines 2009 is a guide to South African wines, wine cellars, winelands restaurants and accommodation, and tourist attractions.