Wolfgang Sydow

Wolfgang Sydow (1912-1998) war ein deutscher Farmverwalter und Sekretär der S.W.A Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhoek.

Wolfgang Sydow (1912-1998) war ein deutscher Farmverwalter und Sekretär der S.W.A Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhoek.

Wolfgang Sydow (1912-1998) war ein deutscher Farmverwalter und Sekretär der S.W.A Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhoek.

Wolfgang Sydow wurde am 18.01.1912 in Berlin-Spandau geboren. Nach einer landwirtschaftlichen Ausbildung wanderte er 1936 nach Südwestafrika aus und war dort auf Farm Ibenstein als Verwalter angestellt. Ab 1940 war er, zusammen u. a. mit Wolf von Loeben, Zivilinternierter der südafrikanischen Behörden und wurde 1944 nach Deutschland abgeschoben. Dort heiratete er 1947 Tilla Gisela Schmidt (1914-????), eine Tochter des Schutztruppenoffiziers und früheren Bezirkskommandeurs von Sesfontein, Karl Schmidt, und kehrte mit ihr und dem 1948 geborenen Sohn, Helmut Sydow, 1951 nach Südwestafrika zurück. Nach sechsjähriger Tätigkeit als Farmverwalter, erhielt er eine Anstellung an der südafrikanischen Forschungs- und Entwicklungsorganisation, Council for Scientific and Industrial Research (CSIR), in Pretoria, die er bis 1977 innehielt. Von 1978 bis 1980 war Wolfgang Sydow Sekretär der S.W.A Wissenschaftlichen Gesellschaft. Historisch und paläontologisch sehr interessiert, autodidaktisch gebildet, sammelte und dokumentierte er zahlreiche Fund- und Belegstücke aus der Frühgeschichte Namibias, die er im Alter dem Nationalarchiv Namibias überließ. Wolfgang Sydow verstarb am 17.09.1998 in Windhoek.


Sydow, Wolfgang im Namibiana-Buchangebot

Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika

Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika

Die Festschrift 'Wissenschaftliche Forschung in Südwestafrika' wurde 1962 von der S.W.A. Wissenschaftlichen Gesellschaft herausgegeben.

Report on some Fossil Human Remains from Otjiseva

Report on some Fossil Human Remains from Otjiseva

The fossil human remains from Otjiseva were found during street repairs in 1964.