Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer), von Ilona Hupe und Manfred Vachal

Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer), von Ilona Hupe und Manfred Vachal. Ilona Hupe Verlag. München, 2018. ISBN 9783932084799 / ISBN 978-3-932084-79-9

Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer), von Ilona Hupe und Manfred Vachal. Ilona Hupe Verlag. München, 2018. ISBN 9783932084799 / ISBN 978-3-932084-79-9

Die Autoren des Reiseführers Reisen in Zambia, Ilona Hupe und Manfred Vachal bereisen bereits seit 36 Jahre Regionen Afrikas und sind dabei stets selbständig und unabhängig und geblieben. Rund 450.000 Kilometer afrikanische Pisten und Straßen haben die beiden inzwischen "auf dem Buckel".

Ilona Hupe  Manfred Vachal  

Ilona Hupe und Manfred Vachal, Autoren des Ilona-Hupe-Reiseführers Reisen in Zambia, reisen jedes Jahr rund vier Monate durch Afrika für neue und vertiefende Recherchen. Alle Neuigkeiten werden bis wenige Tage vor dem Druck eines Reiseführers berücksichtigt. Der Verlag setzt sein ganzes Augenmerk auf wenige ausgewählte Länder. So ist er immer direkt am Ball, wenn sich Änderungen ankündigen.Der Verlag ist unabhängig und zieht keine Vorteile aus positiven Beurteilungen; er fühlt sich nur dem Land und dem Leser verpflichtet. Es gibt keine Interessenkonflikte und alle Beschreibungen sind unparteiisch. Sie dürfen die Angaben, Tipps und Infos in den Reiseführern daher als neutral und ehrlich ansehen. Aus diesem Grund: Keine Werbeanzeigen in den Ilona Hupe Reiseführern! Recherche, Manuskript, Landkarten und Fotos: alles wird in enger Abstimmung vom gleichen erfahrenen Team erstellt. Die Straßenzustände in Sambia werden in der Travellerszene leidenschaftlich diskutiert. Aus diesem Grund möchten wir betonen, dass es sich hierbei um ein armes Entwicklungsland im subtropischen Afrika handelt, in dem harte Klimabedingungen herrschen (alljährlich entstehen massive Straßenschäden in der Regenzeit) und entsprechende Straßen reparaturmaßnahmen nur unzureichend, unregelmäßig und häufig zeitlich verzögert erfolgen. In Sambia exisitert ein offizielles Straßennetz von 67.000 km. Davon sind etwa 7.500 km geteert, ferner gibt es noch ein paar tausend Kilometer so genannte "All Weather Roads". Alle anderen Strecken sind sowieso abenteuerlich: ausgewaschene und steinige Erdstraßen, tiefsandige Pisten, feldwegähnliche Fahrspuren. Autofahren in Sambia ist also in aller Regel anspruchsvoll, anstrengend und zeitraubend. Es ist dabei müßig, Schlaglöcher zu zählen und zu diskutieren, in wievielen Stunden eine Strecke zu schaffen ist. Das hängt nicht nur von der Piste, sondern ganz entscheidend auch vom Reisemonat, dem Fahrzeug und dem Fahrer ab. Rechnen Sie immer damit, dass in abgelegenen Gebieten ein Baum quer über der Straße liegt, eine Brücke weggespült wurde, die Fähre nicht in Betrieb oder die Piste ganz einfach zugewachsen ist. Erwarten Sie nicht zu viele Wegweiser, denn die sind Mangelware. Schilder aus Holz werden von Termiten gefressen oder fallen Bränden zum Opfer; Metallschilder lassen sich wunderbar zu afrikanischen Alltagsartikeln umarbeiten. Wir geben uns viel Mühe, genaue Informationen zu liefern. Aber auch wir können nicht voraussagen, wann Tankstellen keinen Sprit haben, Supermärkte abbrennen, Grenzer neue Gebühren verlangen oder Safaricamps in den Luangwa stürzen. Manchmal sind die Lebensmittelregale frisch aufgefüllt, ein andermal heißt es nur "maybe tomorrow". Manch einer hat Probleme bei Polizeikontrollen, andere genießen den Smalltalk mit den Beamten. Wenn die Kinder „sweetie, sweetie" rufen, kann man sich belästigt fühlen oder einfach nur freudig zurück grüßen. Letztendlich liegt es an jedem selbst, wie er die vielen Eindrücke und Erfahrungen bewertet. Nicht umsonst heißt es: "Zambia, the real Africa".

Eine kleine Amekdote: Über sambische Geschmäcker

Die vielen unterschiedlichen Volksgruppen Sambias haben viele ihrer traditionellen kulturellen Eigenheiten bewahrt. Eine davon ist das unterschiedliche Essverhalten. So schätzen viele Menschen aus der Südprovinz Raupen als kulinarische Anreicherung ihres Speiseplans, während in der Region Chipata im Osten des Landes Mäuse als Delikatesse gelten-aufgespießt und gegrillt. Bei Kalabo, im Land der Lozi im fernen Westen Sambias, landen Nilwarane im Kochtopf, und im Nordosten, am Kalungwishi River, verschmähen viele Menschen keine Mahlzeit aus gekochten Meerkatzen und Pavianen -zum Entsetzen vieler anderer Landesbewohner. [...]

Dies ist ein Auszug aus: Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer), von Ilona Hupe und Manfred Vachal.

Titel: Reisen in Zambia
Autoren: Ilona Hupe; Manfred Vachal
Genre: Zambia-Reiseführer
Verlag: Ilona Hupe Verlag
München, 2018
ISBN 9783932084799 / ISBN 978-3-932084-79-9
Broschur, 15 x 21 cm, 416 Seiten, 52 Landkarten, zahlreiche Fotos und GPS-Daten

Hupe, Ilona und Vachal, Manfred im Namibiana-Buchangebot

Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer)

Reisen in Zambia (Ilona Hupe Reiseführer)

Reisen in Zambia, ein Ilona Hupe Reiseführer, bietet ausführliche Reiseinformationen, detaillierte Streckenbeschreibungen, Landeskunde und aktuelle Reisetipps für Sambia.

Luangwa River: Unique Wilderness in Africa

Luangwa River: Unique Wilderness in Africa

'Luangwa River: Unique Wilderness in Africa' is a marvellous guide to wildlife and culture of a most beautiful region in Zambia.

Luangwa: Afrikas einzigartige Wildnis

Luangwa: Afrikas einzigartige Wildnis

Ein hochwertiger Natur-, Wildnis- und Kulturführer für das einzigartige Luangwatal in Sambia.

Reisen in Mosambik (Ilona Hupe Verlag)

Reisen in Mosambik (Ilona Hupe Verlag)

Dieser bewährte Reiseführer aus dem Ilona Hupe Verlag ist ein Garant für eine solide Informationsgrundlage für Reisen in Mosambik.

Reisen in Botswana (Ilona Hupe Reiseführer)

Reisen in Botswana (Ilona Hupe Reiseführer)

Der Ilona Hupe Reiseführer für Botswana ist durch seine Aktualität und Genauigkeit der ideale Begleiter für anspruchsvolle und unabhängige Reisende.

Reisen in Zimbabwe

Reisen in Zimbabwe

Reisen in Zimbabwe stellt Simbabwe auf dem Stand von 2012 vor: alle Nationalparks, interessante Allradstrecken, wichtige GPS-Daten.

Zimbabwe Reiseführer: Viktoriafälle und Umgebung (Ilona Hupe)

Zimbabwe Reiseführer: Viktoriafälle und Umgebung (Ilona Hupe)

Ein aktueller Zimbabwe-Reiseführer für die Viktoriafälle (Victoria Falls) und deren Umgebung, Hwange Nationalpark, Livingstone (Zambia) und Chobe Nationalpark (Botswana).

Reisen in Zambia und Malawi

Reisen in Zambia und Malawi

Ein bewährter deutschsprachiger, sehr detaillierter Reiseführer für aktive Individualreisende nach Sambia und Malawi.