Locker vom Hocker, Band 1, von Susann Kinghorn

Locker vom Hocker, Band 1, von Susann Kinghorn. Illustrationen: Uschi Eggert. Selbstverlag, 2011. ISBN 9789994578320

Locker vom Hocker, Band 1, von Susann Kinghorn. Illustrationen: Uschi Eggert. Selbstverlag, 2011. ISBN 9789994578320

Zahlreiche Ereignisse der Gegenwart Namibias kommentiert die deutschstämmige Journalistin Susann Kinghorn in ihrem ersten Band der Reihe Locker vom Hocker.

Susann Kinghorn  Uschi Eggert  

Stolze Namibianerin (25. März 2011)

Liebe Leser/innen, finden Sie nicht, dass man zugeben darf, zwischendurch eine Art Glücksgefühl zu empfinden, wenn es ums eigene Land und seine Leute geht, zumal uns doch meistens viel eher der Kamm schwillt? Mir schwoll vergangene Woche beim NBL-Preisverleihungsabend im Windhoek Country Club Resort jedenfalls zur Abwechslung mal die Brust vor Stolz, als die Finalisten des Wettstreits um die namibischen Botschafter unseres Landes vorgestellt wurden. Wir können in Namibia tatsächlich mit einigen bewunderungswürdigen Persönlichkeiten angeben. Nehmen wir einmal die Siegerin des NBL-Wettbewerbs, Dr. Helena Ndume. Die Direktorin und leitende Chirurgin des „Blinden-Heilungs-Programms" in Namibia hat tausenden Namibianern unentgeltlich das Sehvermögen zurückgegeben. Nicht nur ihr gebührt hier allerdings Bewunderung. Nachdem Dr. Ndumes Tränen der Rührung ob ihrer Auszeichnung getrocknet waren, begann sie zu erzählen, wie es durch die Beharrlichkeit der heutigen Vizepremierministerin Dr. Libertina Amathila zu ihrer Ärzte-Ausbildung kam: „Wir waren noch Schulmädchen, als Dr. Amathila uns fragte, ob wir die Pille nehmen. Wir waren schüchtern und teilten ihr mit, dass wir doch noch keine festen Boyfriends hätten, aber sie bestand darauf, dass wir JEDEN TAG die Pille nehmen, damit wir ja nicht schwanger würden und uns somit eine zukünftige Karriere verdürben". Liebe Mitbürger dieses Landes, ist das nicht höchst anerkennenswert: diese Entschlossenheit Amathilas in einem Umfeld, das bis heute noch stark von dem Irrtum geprägt ist, dass man viele Kinder gebären muss, weil sie Reichtum bedeuten? Generell haben mich an dem Abend der NBL-Botschafterprämierung nicht nur die Leistungen und Erfolge der Kandidaten erfreut, sondern auch die lockere, offene Stimmung, die dort herrschte. Unser Komödiant Neville Basson, wie immer bis zum Rand mit humorvoller Kritik gefüllt, meinte zum Beispiel: „Mubarak soll gehen, Gaddafi soll gehen, und wie sieht es mit Mugabe aus?" Premierminister Nahas Angula nahm den Faden in seiner Rede wieder auf und meinte schmunzelnd: „Neville hat gemeint, Mugabe muss gehen. Und wie sieht es in Namibia aus"? Ich laik diesen lockeren Ton, könnte er doch eine Andeutung für gesunde Selbstkritik sein. Auch die Tatsache, dass die Aktivistin für Pressefreiheit, Gwen Lister, als dritte Siegerin aus dem Wettbewerb hervorgegangen ist, hat mich freudig überrascht. Die Journalistin hat sich weder vor Kritik gegen Südafrikas Apartheidspolitik noch vor der gegen die namibische Regierung nach der Unabhängigkeit gescheut. Auch der Brand- und Tränengasanschlag, den die rechtsradikale Terrororganisation ,Wit Wolwe' auf die Büros ihrer Zeitung verübt hatte, sowie der seit 2001 geltende Anzeigenboykott der heutigen Regierung gegen den ,Namibian' hat die Powerfrau nicht von ihrem Ziel abgebracht, das Kind beim Namen zu nennen. Jedenfalls hat mich dieser NBL-Botschafter-Abend so richtig „proudly Namibiern" fühlen lassen. Ihre Susann Kinghorn, deren stolz geschwellte Brust also nicht vom Schönheitschirurgen herrührt.

Dies ist ein Auszug aus dem Buch: Locker vom Hocker, Band 1, von Susann Kinghorn.

Titel: Locker vom Hocker, Band 1
Autor: Susann Kinghorn
Illustrationen: Uschi Eggert
Selbstverlag, 2011
ISBN 9789994578320
Broschur, 15 x 21 cm, 151 Seiten, zahlreiche sw-Karikaturen und Fotos

Kinghorn, Susann im Namibiana-Buchangebot

Locker vom Hocker, Band 1

Locker vom Hocker, Band 1

Locker vom Hocker aus der Namib Times überrascht mit lustigen Glossen und interessantem Klatsch und Tratsch in Lokalkolorit aus Namibia.

Locker vom Hocker aus der Namib Times, Band 5

Locker vom Hocker aus der Namib Times, Band 5

Locker vom Hocker sind gesammelte Glossen der Namib Times, dies ist Band 5 der Buchreihe.

Locker vom Hocker aus der Namib Times, Band 4

Locker vom Hocker aus der Namib Times, Band 4

Dies ist Band 4 der Namibia-Buchreihe 'Locker vom Hocker' mit humorvollen Alltagsglossen aus der Namib Times.

Locker vom Hocker, Band 3

Locker vom Hocker, Band 3

Band 3 enthält eine Auswahl der Namib-Times-Kolumne „Locker vom Hocker“ aus 2009 und 2015: Echte Alltagsstories aus Namibia.

Locker vom Hocker, Band 2

Locker vom Hocker, Band 2

Eine höchst unterhaltsame Auswahl aus der Namib-Times-Kolumne „Locker vom Hocker“ aus den Jahren 2010 und 2013: Geschichten aus Namibia von heute.

Weitere Buchempfehlungen

Guten Morgen, Namibia!

Guten Morgen, Namibia!

Guten Morgen, Namibia: Erinnerungen an Farm Gras, die Schulzeit und den Weg von der Apartheid zur Unabhängigkeit Namibias.

Wer trifft wen? Besser? Jagdgeschichten und andere

Wer trifft wen? Besser? Jagdgeschichten und andere

Der Inhalt dreier Bücher von Marga Vaatz ist in dem Sammelband - Wer trifft wen? Besser? Jagdgeschichten und andere - zusammengefaßt.

Die schönsten afrikanischen Tiergeschichten und Gedichte

Die schönsten afrikanischen Tiergeschichten und Gedichte

Wunderbare afrikanische Tiergeschichten, Erinnerungen und Gedichte, die die Autorin und Witwe Anne Maag in den 1930er Jahren und inmitten eines tragisch verlaufenden Lebens schrieb.

Von Dir, mir und den Anderen in Südwestafrika

Von Dir, mir und den Anderen in Südwestafrika

Von Dir, mir und den Anderen sind unterhaltsame und interessante Alltagsgeschichten aus den 1930er bis 1950er Jahren Südwestafrikas.

Südafrika. Ein Reiselesebuch

Südafrika. Ein Reiselesebuch

Das Südafrika-Reiselesebuch zeichnet Geschichte und Gegenwart Südafrikas in Mythen, Kurzgeschichten, ungeschminkten Erfahrungsberichte und Reisereportagen.