Gerhard 'Tux' Scholtz

Dr. med. Gerhard 'Tux' Scholtz (1948-2014) war ein deutschstämmiger Mediziner und Hobbytaucher in Namibia.

Dr. med. Gerhard 'Tux' Scholtz (1948-2014) war ein deutschstämmiger Mediziner und Hobbytaucher in Namibia.

Dr. med. Gerhard 'Tux' Scholtz (1948-2014) war ein deutschstämmiger Mediziner und Hobbytaucher in Namibia.

Gerhard Scholtz wurde am 07.02.1948 in Otjiwarongo, Südwestafrika, geboren. Nach seinem Medizinstudium ließ er sich 1971 als praktischer Arzt zunächst in Walvis Bay, und, einige Jahre später, in einer Gemeinschaftspraxis in Windhoek nieder. Als die Mediclinic am Ausspannplatz, wenige Jahre nach der Unabhängigkeit, eingerichtet wurde, verlegte Dr. med. Scholtz seine Praxis dorthin. Im Jahr 2013 praktizierte er im Paramount-Gebäude in der John-Ludwig-Street. Tux, wie Gerhard Scholtz von seinen Freunden gerufen wurde, war ein begeisterter Hobbytaucher und Tauchlehrer. Er unterstützte oft die Meeresarchäologen des Windhoeker Unterwasserclubs um Gunter von Schumann. Nach einer Erkrankung an Bauspeicheldrüsenkrebs und einem schweren operativen Eingriff im Jahr 2008, stellten sich 2014 wieder Komplikationen ein, an deren Folgen Gerhard 'Tux' Scholtz am 06.10.2014 in einer Windhoeker Klinik verstarb. Er hinterließ seine Ehefrau Christa Scholtz sowie zwei Töchter aus erster Ehe. Die Gedenkrede anläßlich der Trauerfeier für den beliebten, lebensfrohen und idealistischen Verstorbenen hielt sein Freund Prof. Hans-Volker Gretschel.


Empfehlungen

Our ultimate 4x4 Trips Collection (MapStudio)

Our ultimate 4x4 Trips Collection (MapStudio)

Our ultimate 4x4 Trips Collection by MapStudio is a must-have book for all 4×4 travellers. See Southern Africa like never before!

Diving and spearfishing in South Africa

Diving and spearfishing in South Africa

This new edition of Diving and Spearfishing in South Africa will appeal to both novice and seasoned spearfishers.

Die versunkenen Schätze der Bom Jesus

Die versunkenen Schätze der Bom Jesus

Das Wrack der portugiesischen Karavelle 'Bom Jesus' wurde 2008 an der Küste von Namibia entdeckt.