Mitch Reardon

Mitch Reardon ist ein in Südafrika lebender, ehemaliger Ranger und Autor.

Mitch Reardon ist ein in Südafrika lebender, ehemaliger Ranger und Autor.

Mitch Reardon ist ein in Südafrika lebender, ehemaliger Ranger und Autor.

Mitchell George Reardon wurde als Sohn eines neuseeländischen Kapitäns in Durban, Südafrika, geboren, besuchte dort die Schule und zog mit seiner Familie weiter nach London und später nach New York. In den 1970er Jahren kehrte er ins südliche Afrika zurück und arbeitete in Namibia als Parkaufseher und Buchautor, im Etoscha-Nationalpark schrieb Mitch Reardon 1981 sein erstes Buch Etosha, dann, 1983, Zululand und 1985, er war nun im Kaokoveld ansässig, The Besieged Desert. Mitch Reardon zog es dann nach Kenia und Tansania, wo er als Safari-Leiter arbeitete. 1987 wanderte er nach Australien aus, wo er in den  folgenden Jahren regelmäßig Beiträge für National Geographic schrieb, Forschungsreisen unternahm und weitere Bücher schrieb. 2012 zog Mitch Reardon nach Südafrika zurück, wo er in Wilderness lebt. Im selben Jahr erschien sein landes- und naturkundliches Fachbuch über den Kruger National Park Shaping Kruger.


Reardon, Mitch im Namibiana-Buchangebot

Shaping Kruger

Shaping Kruger

Shaping Kruger provides fascinating insight into the lives, habits and behaviour of the larger animals that significantly affect the workings of the park.