Jens Bjerre

Der Däne Jens Bjerre ist ein Abenteurer, Autor und Filmemacher.

Der Däne Jens Bjerre ist ein Abenteurer, Autor und Filmemacher.

Der Däne Jens Bjerre ist ein Abenteurer, Autor und Filmemacher.

Jens Bjerre wurde am 16.03.1921 in Dänemark geboren. Schon in früher Jugend lockte es ihn in die Fremde. Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr hat Jens Bjerre die Welt durchzogen, zuerst als Journalist, später als Schriftsteller und Filmhersteller. Seit jeher beschäftigte er sich gern mit Naturvölkern und studierte Anthropologie in seiner freien Zeit. 1945 wurde Jens Bjerre Herausgeber einer Zeitung in Kopenhagen, aber war seit 1946 wieder unterwegs in allen Teilen der Welt. Er durchzog Afrika von Norden nach Süden, bereiste Kaschmir, Nepal und Tibet, und drang in das Innere der australischen Wüste vor. In den Gebirgen Neuguineas traf Jens Bjerre die letzten Kannibalen, über die er ein Buch geschrieben hat. Überall gelang es ihm, mit den Völkern in ein persönliches Verhältnis zu kommen. Jens Bjerre hat fünf Bücher über seine Reisen und Begegnungen mit Ureinwohnern veröffentlicht.


Bjerre, Jens im Namibiana-Buchangebot

Kalahari. Steinzeitmenschen im Atomzeitalter

Kalahari. Steinzeitmenschen im Atomzeitalter

Der dänische Völkerkundler Jens Bjerre reiste in den späten 1950er Jahren zu den Buschmännern in die Kalahari.