27.06.2018

Blitzer und Radarfallen in Namibia

Die Polizei Namibias (NamPol) weist alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass die überall an den namibischen Landstraßen aufgestellten Radarfallen ("Blitzer") scharf geschaltet wurden. Foto: Marc Springer

Die Polizei Namibias (NamPol) weist alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass die überall an den namibischen Landstraßen aufgestellten Radarfallen ("Blitzer") scharf geschaltet wurden. Foto: Marc Springer

Die Polizei Namibias (NamPol) weist alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass die überall an den namibischen Landstraßen aufgestellten Radarfallen ("Blitzer") aktiv geschaltet wurden.

„Die als ‚Yellow Pole Camera‘ bekannten Radarfallen wurden jetzt in Betrieb genommen.", heißt es in einer Mitteilung. In einem Gespräch mit NamPol-Pressesprecher, Kommissar Edwin Kanguatjivi, bestätigte dieser der AZ: „Die Leute sollten sich keinen Illusionen hingeben. Diese Kameras sind aktiv nachdem die Geräte kalibriert wurden und auch das Gesetz dahingehend geändert wurde, dass Verkehrssünder nicht mehr mit billigen Ausreden davonkommen.“ Die Blitzer würden, neben anderen Prametern, den zurückgelegten Abstand eines Autos von Kamera zu Kamera messen und anhand des Zeitablaufs das Tempo rückberechnen.

Mit freundlicher Genehmigung der Allgemeinen Zeitung in Windhoek (Namibia), veröffentlicht das Namibiana Buchdepot die Pressemeldung: Blitzer und Radarfallen in Namibia.

In Verbindung stehende Artikel:

Empfehlungen

GPS-Karte Namibia auf microSD-Speicherkarte

GPS-Karte Namibia auf microSD-Speicherkarte

Die GPS-Karte Namibia wird Ihnen in dieser Ausführung auf einer microSD-Speicherkarte geliefert und kann unmittelbar in einem GARMIN®-Navi betrieben werden.

Namibia Road Map (Projects & Promotions)

Namibia Road Map (Projects & Promotions)

Die von Projects & Promotions herausgegebene Namibia-Karte (1:2.000.000) gilt als beste und ausgereifteste Straßenkarte für Namibia und das westliche Botswana.

Mein Jakobsweg durch Afrika

Mein Jakobsweg durch Afrika

'Mein Jakobsweg durch Afrika' beschreibt eine abenteuerliche Autoreise zweier Freunde von Kapstadt nach München.