19.07.2019

Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS)

Die Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS) ist ein deutschsprachiges Kulturinstitut in Namibia.

Die Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS) ist ein deutschsprachiges Kulturinstitut in Namibia.

Die Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS) ist ein deutschsprachiges Kulturinstitut in Namibia.

Die Entstehung der Namibisch-Deutschen Stiftung geht auf die Interessengemeinschaft deutschsprachiger Namibier (IG) zurück, die von 1976 bis 1990 vorrangig das Ziel vertrat, die Unabhängigkeit Namibias voranzubringen. Die NaDS ging aus der im Jahr 1992 aufgelösten IG hervor. In Bereichen der kulturellen Arbeit übernahm sie einige der Programmpunkte der IG. Von 2000 bis 2015 war die NaDS Trägerorganisation des Goethe-Zentrums in Windhoek. Unter anderem förderte sie über Sprachkurse die Verbreitung der deutschen Sprache in Namibia, führte aber auch Afrikaans- und Oshivambo-Sprachkurse ein und lud zu Musikveranstaltungen, Tanz- und Kulturfesten ein. Nachdem Windhoek ein eigenständiges Goethe-Institut erhielt, traten verschiedene bundesdeutsche Organisationen an die NaDS heran, einen Teil der in Namibia anfallenden Verwaltungsarbeit zu übernehmen. So arbeitet die Namibisch-Deutsche Stiftung seit November 2018 mit dem ASC Göttingen von 1846 e.V. zusammen, einem deutschen Sportverein mit über 10.000 Mitgliedern. Über das „weltwärts“-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist der ASC 46 in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) einer der größten Entsender deutscher junger Sport-Freiwilliger nach Namibia und in zahlreiche andere afrikanische Länder. Über „weltwärts“ haben auch junge Namibier die Möglichkeit, ein Freiwilligen Jahr im Sport in Deutschland zu absolvieren. Die Namibisch-Deutsche Stiftung ist ferner Ansprechpartner für die Ellen & Karl-Heinz Hornhues Stiftung Pro Afrika, welche seit über 10 Jahren Bildungsprojekte in Namibia (insbesondere Farmen und Busch-Schulen) durch direkte Zuwendung, Partnerschaften, Förderpreise und Stipendien unterstützt. Ziel der NaDS ist es, sich für sozial- und wirtschaftspolitische Interessen der Namibier deutscher Herkunft einzusetzen, sowie um mittels internationaler Partnerschaften, professioneller Dialoge und interkultureller Projekte das gegenseitige Verständnis aller Namibier zu fördern.

Adresse: Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS)

Goethe-Zentrum/NaDS
P.O.Box 882
1-5 Fidel Castro Street
Windhoek
Namibia
Tel.: +264 61 222 609
admin(at)nads-org.com

Empfehlungen

Deutschsprachige Medien in Namibia

Deutschsprachige Medien in Namibia

Geschichte, Bedeutung und Funktion der deutschsprachigen Medien in Namibia 1898-1998.

Die abhängigen Herren: Deutsche Identität in Namibia

Die abhängigen Herren: Deutsche Identität in Namibia

Die ethnische Identität der Deutschen in Namibia als die von bestimmten Gruppen und Faktoren abhängigen Herren in einer im Umbruch begriffenen Gesellschaft, ist Gegenstand dieser Untersuchung.

Die deutsche Sprachgruppe Südwestafrikas in Politik und Recht seit 1915

Die deutsche Sprachgruppe Südwestafrikas in Politik und Recht seit 1915

Prof. Dr. jur. Werner Bertelsmann untersuchte als erster die Rolle der deutschen Sprachgruppe Südwestafrikas in Politik und Recht seit 1915.

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch erklärt eine informelle Jugendsprache unter den Deutschsprachigen in Namibia.