11.05.2015

Namdeb für mustergültige Bergung der Bom Jesus geehrt

Namdeb für mustergültige Bergung der Bom Jesus geehrt. Foto: Namdeb

Namdeb für mustergültige Bergung der Bom Jesus geehrt. Foto: Namdeb

Der namibische Minengesellschaft Namdeb erhält mit dem African World Heritage Fund Award eine bedeutende Auszeichnung für die Bergung des historischen Wracks der portugiesischen Bom Jesus an der Südküste Namibias.

Fast 70 Stoßzähne von afrikanischen Elefanten gehören zu den rund 5.500 Artefakten, die im Jahr 2008 bei Oranjemund geborgen wurden. Sie gehörten zur Ladung des vor einem halben Jahrtausend vor Namibias Küste gesunkenen Schiffes „Bom Jesus“. Darüber hinaus wurden Gold- und Silbermünzen, Kupferigoten, Kanonen und Kugeln, Schwerter, Musketen, Navigationsgeräte und vieles mehr sichergestellt. All diese historischen Schätze hält der Diamantförderer Namdeb in Oranjemund unter Verschluss, teilte er jetzt mit. Anlass war die Verleihung eines Preises für den sorgfältigen Umgang mit den Wrackteilen. Das Bild zeigt den Archäologen Dr. Dieter Noli und Gully Muteka an der Fundstelle. Über diesen einzigartigen Fund wurde das Buch 'Die versunkenen Schätze der Bom Jesus' veröffentlicht.

Mit freundlicher Genehmigung der Allgemeinen Zeitung in Windhoek (Namibia), veröffentlicht das Namibiana Buchdepot die Pressemeldung: Namdeb für mustergültige Bergung der Bom Jesus geehrt.

Empfehlungen

By command of their Lordships. The exploration of the Namibian coast by the Royal Navy, 1795-1895

By command of their Lordships. The exploration of the Namibian coast by the Royal Navy, 1795-1895

By command of their Lordships is an unique study on the exploration of the Namibian coast by the Royal Navy during 1795-1895.