15.02.2016

15 Tote bei Verkehrsunfall in Namibia

15 Tote bei Verkehrsunfall in Namibia Foto: privat (Facebook)

15 Tote bei Verkehrsunfall in Namibia Foto: privat (Facebook)

15 Tote bei Verkehrsunfall in Namibia: Bei einem Frontalzusammenstoß eines Lkw mit einem Minibus zwischen Oshivelo und Ondangwa in der Oshikoto-Region sind am 12.02.2016 15 Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, seien die Getöteten bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, nachdem der Bus Feuer fing. Drei Überlebende des Verkehrsunfalls, ein Passagier des Minibusses, der Lkw-Fahrer und seine Mitfahrerin, seien ins Krankenhaus gebracht worden. Ersten Angaben zufolge war ein Reifen des Lkw geplatzt, wonach der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und den Bus gerammt habe. Die Unfallursache wird ab heute untersucht. Gestern gab es bereits eine Krisensitzung beim Transportminister. Indes hat Namibias Staatspräsident Geingob seine Trauer ausgedrückt.

Mit freundlicher Genehmigung der Allgemeinen Zeitung in Windhoek (Namibia), veröffentlicht das Namibiana Buchdepot die Pressemeldung: 15 Tote bei Verkehrsunfall in Namibia.

In Verbindung stehende Artikel:

Empfehlungen

Leipoldt in Beeld en Woord

Leipoldt in Beeld en Woord

Leipoldt in Beeld en Woord is 'n uitgebreide en veelsydige bydrae tot die Leipoldtfees van 1980.

Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest

Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest

Das Original dieses bearbeiteten Neudrucks erschien 1909 unter dem Titel 'Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest'.

The Equestrian Monument (Reiterdenkmal) 1912-2014

The Equestrian Monument (Reiterdenkmal) 1912-2014

A chronological documentation of reports, newspaper clippings and photos/illustrations related to the Equestrian Monument (Reiterdenkmal) 1912-2014.