Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer, von Ludwig Conradt

Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer, von Ludwig Conradt. Verlag: Andreas Vogt. Windhoek, Namibia 2012. ISBN 9789994573547 / ISBN 978-99945-73-54-7

Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer, von Ludwig Conradt. Verlag: Andreas Vogt. Windhoek, Namibia 2012. ISBN 9789994573547 / ISBN 978-99945-73-54-7

Einer der Zeitzeugen des Umbruchs der Vorkolonialzeit in die deutsche Kolonialzeit war Ludwig Conradt (1853-1920). Sein Gedichtband Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer wurde von Dr. Andreas Vogt 2012 in der Reihe "Südwester Texte" neu und bearbeitet herausgegeben.

Andreas Vogt  Ludwig Conradt  

[...] Einer der Zeitzeugen des Umbruchs der Vorkolonialzeit in die deutsche Kolonialzeit war Ludwig Conradt (1853-1920). Conradt war 1885 als Wasserbohrmeister unter Lüderitz ins Land gekommen, trat als sogenannter „Wanderhändler" auf und baute ein Handelsgeschäft in Rehoboth auf. Später wurde er Farmer auf der Farm Orumbo. Er war daher ein „alter Afrikaner" und hat den Übergang in die deutsche Kolonialzeit mit wachen und kritischen Augen, aber auch selbstkritisch und mit Humor beobachtet. Vor Verfolgung seitens der Herero im Hereroaufstand hatte ihn Samuel Maharero persönlich ausgenommen, er verlor jedoch seine Farm Orumbo, die zerstört und geplündert wurde. Neben extremen Rückschlägen wie Rinderpest, Krieg und Vermögensverlust kristallisierten sich aber auch wertvolle Erfahrungen, eine vorsichtig positive Einstellung zum Lande Südwestafrika und eine kritisch-ironische Einstellung zur Kolonialverwaltung, ihren Beamten und den jungen Siedlern, Bürgern und Einwohnern aller Couleur heraus. Neben den modernen europäischen Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Holländisch lassen sich in Conradt's Gedichten auch Eingeborenensprachen wie Damara-Nama (Khoekhoegowab) und Otjiiherero, klassische Sprachen wie Latein, und sogar Jiddisch nachweisen. Eine persiflierende Verwendung einer Reihe von (vornehmlich) Schiller- und Goethezitaten, sowie Anlehnungen aus dem reichen Schatz „Geflügelter Worte" (Büchmann) und damals populärer Liedertexte verraten den Bildungsgrad Conradt's gleichwohl im Akademischen wie im Menschlichen. Für diejenigen die sich für die Entwicklung der deutschen Sprache in Südwestafrika interessieren, sind die Gedichte Ludwig Conradt's ebenso interessant. Conradt trat zu einer Zeit auf, als die Oorlam-Namas und die Rehobother Baster sich schon gut 30-50 Jahre im Lande befanden. Einer der durch diese Einwanderer aus der Kapkolonie verursachten Kulturimporte (Neben Pferden, Schußwaffen, Konsum, u.Ä.) war die holländische Sprache. Da Deutsch und Holländisch direkt sprachverwandt sind, kam es zu Entlehnungen aus dem Holländischen ins Deutsche, und, in geringem Maße, auch aus dem Deutschen ins Holländische. In Conradt's Gedichten lassen sich die Entlehnungen aus der holländischen Sprache gut nachweisen. Sie sind quasi ein Urtext zur Entstehung des „Südwesterdeutsch", interessant, da sie schriftlich fixiert wurden und in Druckform Verbreitung fanden, und daher heute auch von dokumentarischem Wert sind. Es sei zu bemerken, daß die verwendeten Worte und Begriffe nicht Entlehnungen aus der Sprache Afrikaans sind; Afrikaans entwickelte sich in Südafrika in den zwanziger Jahren und wurde dort durch eine Sprachkommission festgelegt. Die Gedichte Conradt's sind eine unbedingte Ergänzung zu seinen „Erinnerungen aus zwanzigjährigem Händler- und Farmerleben in DSWA". Im Vergleich zwischen seinen Texten läßt sich erkennen, das was für seine Prosa, auch für seine Lyrik galt, und umgekehrt. Zusammen genommen lassen sie einen Menschen mit Geistes- und Herzensbildung erkennen. Als solches sind beide wertvolle Beiträge zur Südwester Literatur. Der Herausgeber hat sich erlaubt, dem Original ein Inhaltsverzeichnis voranzustellen. Die Gedichte wurden wortgenau abgetippt und widergegeben. Eine kleine Bibliographie ermöglich es Interessierten, sich mit Hintergrundinformationen und mit dem Text im Zusammenhang stehenden Publikationen zu versorgen. Es sei zu hoffen, daß dieses seit langer Zeit vergriffene kleine literarische Juwel vom Publikum wiederentdeckt wird. Es mag dem Leser ein Schmunzeln abgewinnen oder die Einsicht, daß „die gute alte Zeit", neben ihren Schattenseiten auch ihren gelegentlichen Sonnenstrahl aufwies. Sie dient auch als Beleg dafür, daß in der deutsche Kolonialzeit auch gebildete Menschen aktiv waren, die der Nachwelt ein, vielleicht bescheidenes, doch durchaus wertvolles literarisches Erbe hinterlassen haben. Es lohnt sich, dieses gelegentlich wieder einmal hervorzuholen und mit frischen Augen zu lesen.

Dr. Andreas Vogt, Windhoek, 2012

Dies ist ein Auszug aus dem Gedichtband: Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer (Nachdruck), von Ludwig Conradt.

Titel: Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer
Untertitel: Humoristisch-satyrische Gedichte eines einsamen Farmers
Reihe: Südwester Texte
Autor: Ludwig Conradt
Verlag: Andreas Vogt
Windhoek, Namibia 2012
ISBN 9789994573547 / ISBN 978-99945-73-54-7
Broschur, 15x21 cm, 76 Seiten, 1 sw-Foto

Conradt, Ludwig und Vogt, Andreas im Namibiana-Buchangebot

Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer

Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer

Dies ist ein Nachdruck des sehr seltenen Buches Deutsch-Südwestafrikanische Seufzer, das 1907 in Swakopmund verlegt wurde.

Deutsch-Südwestafrika wird Mandatsland: Südwester Geschichte 1914-1925 (Südwester Texte)

Deutsch-Südwestafrika wird Mandatsland: Südwester Geschichte 1914-1925 (Südwester Texte)

Neuauflage und Kommentierung des seltenen Originals: Deutsch-Südwestafrika wird Mandatsland: Südwester Geschichte 1914-1925.

Zwei Kriegsjahre beim südwestafrikanischen Train (Neuauflage 2015)

Zwei Kriegsjahre beim südwestafrikanischen Train (Neuauflage 2015)

Zwei Kriegsjahre beim südwestafrikanischen Train: Kommentierte Neuauflage der 1909 erschienen Erinnerungen des Vizewachtmeisters P. Eckardt.

Journal 60-2012 (Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft / Namibia Scientific Society)

Journal 60-2012 (Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft / Namibia Scientific Society)

Dies ist Band 60 des Journals der Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft (Namibia Scientific Society), der 2012 herausgegeben wurde und bereits vergriffen ist.

Verfemt, gehetzt durch Afrika: Aus den Tagebüchern eines Afrikaners

Verfemt, gehetzt durch Afrika: Aus den Tagebüchern eines Afrikaners

Neu verlegt und kommentiert in der Reihe Südwester Texte: Verfemt, gehetzt durch Afrika. Aus den Tagebüchern eines Afrikaners.

Ausgewiesen!

Ausgewiesen!

Das Buch 'Ausgewiesen!' beinhaltet die Liste repatriierter Deutscher aus dem ehemaligen Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrika des Jahres 1919.

Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest

Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest

Das Original dieses bearbeiteten Neudrucks erschien 1909 unter dem Titel 'Du weitest Deine Brust, der Blick wird freier. Kriegs- und Wanderfahrten in Südwest'.

Fotografische Erinnerungen an Deutsch-Südwestafrika, Band 2

Fotografische Erinnerungen an Deutsch-Südwestafrika, Band 2

Der 2. Band der Reihe Fotografische Erinnerungen an Deutsch-Südwestafrika zeigt Orte, Menschen und Landschaften zwischen 1886 und 1915.

Mit Gutferngruß. Die historische Fudge-Postkartensammlung aus dem ehemaligen Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrika

Mit Gutferngruß. Die historische Fudge-Postkartensammlung aus dem ehemaligen Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrika

Das zweibändige Werk Mit Gutferngruß stellt die wiederentdeckte Fudge-Postkartensammlung aus dem ehemaligen Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrika vor.

Südafrika im Weltkriege. Der Zusammenbruch in Deutsch-Südwestafrika

Südafrika im Weltkriege. Der Zusammenbruch in Deutsch-Südwestafrika

Südafrika im Weltkriege. Der Zusammenbruch in Deutsch-Südwestafrika wurde im Original 1920 herausgegeben.

Die deutschen Diamanten und ihre Gewinnung. Eine Erinnerungsschrift zur Landesausstellung Windhuk 1914

Die deutschen Diamanten und ihre Gewinnung. Eine Erinnerungsschrift zur Landesausstellung Windhuk 1914

Neuauflage des Originals von 1914: Die deutschen Diamanten und ihre Gewinnung. Eine Erinnerungsschrift zur Landesausstellung Windhuk 1914.

Afrikanischer Heimatkalender 2008

Afrikanischer Heimatkalender 2008

Afrikanischer Heimatkalender 2008: Seit 1930 Botschafter christlicher Werte in Namibia, mit vielen interessanten landeskundlichen, geschichtlichen, politischen und kulturellen Beiträgen.

Südwestafrika. Land und Leute - Unsere Kämpfe - Wert der Kolonie

Südwestafrika. Land und Leute - Unsere Kämpfe - Wert der Kolonie

Südwestafrika. Land und Leute - Unsere Kämpfe - Wert der Kolonie war ein landes- und militärkundlicher Vortrag, den Berthold von Deimling 1906 in einigen deutschen Städten vortrug.

Von Tsaobis bis Namutoni: Die Wehrbauten der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika von 1884-1915

Von Tsaobis bis Namutoni: Die Wehrbauten der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika von 1884-1915

Alle Wehrbauten der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika von 1884-1915 sind hier beschrieben, nicht nur Tsaobis und Namutoni.

A closer look at Namibia. Deutsche Ausgabe

A closer look at Namibia. Deutsche Ausgabe

A closer look at Namibia bietet 30 unkonventionelle Artikel über Land und Leute von Namibia, hier als deutsche Ausgabe.

A closer look at Namibia

A closer look at Namibia

A pictorial and narrative companion to a special country, Namibia

Afrikanischer Heimatkalender 2007

Afrikanischer Heimatkalender 2007

Afrikanischer Heimatkalender 2007: Seit 1930 Botschafter christlicher Werte in Namibia, mit vielen interessanten landeskundlichen, geschichtlichen, politischen und kulturellen Beiträgen.

Nationale Denkmäler in Namibia. Ein Inventar der proklamierten nationalen Denkmäler in der Republik Namibia

Nationale Denkmäler in Namibia. Ein Inventar der proklamierten nationalen Denkmäler in der Republik Namibia

Historische Friedhöfe u. Stätten, Kriegerdenkmäler, Wehrbauten, Kirchen, historische Gebäude und Industriedenkmäler

National Monuments in Namibia. An inventory of proclaimed national monuments in the Republic of Namibia

National Monuments in Namibia. An inventory of proclaimed national monuments in the Republic of Namibia

National Monuments in Namibia. An inventory of proclaimed national monuments like historical beacons, graves, cemeteries, sites, military monuments, military fortifications, churches, historical buildings and the industrial heritage in the Republic of Namibia.

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Mit 62 Beiträgen zur älteren und jüngsten Geschichte bis 2000 des ehemaligen Schutzgebiets und des heutigen Namibia.

Erinnerungen aus zwanzigjährigem Händler- und Farmerleben in Deutsch-Südwestafrika

Erinnerungen aus zwanzigjährigem Händler- und Farmerleben in Deutsch-Südwestafrika

Spannend und hochinteressant! Lebenserinnerungen eines der ersten Händler und Farmer in Deutsch-Südwestafrika.