Der Richter in der Karu, von Hans Grimm

Der Richter in der Karu, von Hans Grimm. Verlag C. Bertelsmann, 1932.

Der Richter in der Karu, von Hans Grimm. Verlag C. Bertelsmann, 1932.

Der Richter in der Karu ist eine Sammlung von Novellen Hans Grimms, die, neben der erstgenannten, die Erzählungen Des Elefanten Wiederkehr, Der Richter in der Karu, Der Pavian, Das Goldstück und Der Kornische Mord in dem Band enthalten.

Hans Grimm  

Der Richter fuhr durch die Karu. Es war noch in jener Zeit, da alle Richter des Hohen Gerichtes des Kaplandes Engländer waren und da die Eisenbahn noch nicht bis zur Karustadt reichte und einer Sr. Lordschaften zweimal des Jahres aus Kapstadt in der Karu erschien, um in den Orten des Hinterlandes den Geschworenengerichten vorzusitzen und die großen Strafen auszusprechen des Todes und der langen Gefangenschaft, um Ehen zu scheiden und Kämpfe um Vermögen und bedeutende Werte durch sein Urteil zu beendigen. Der Richter besaß einen kräftigen Reisekarren, der auf zwei sehr hohen Rädern lief wie die Reisekarren anderer Menschen. Denn, wenn schon ein Richter wie ein ganzer König ist und sich selbst der königlichen Schwachheiten zu enthalten versucht, und wenn schon vom britischen Volke alles geschieht, die Majestät des Rechtes in seinen Richtern zu ehren, sobald die afrikanischen Sickerbäche und Trockenläufe sich füllen und reißend werden vom plötzlichen Regen oder sich sonst die Natur wehrt gegen menschliche Anmaßung und kecke Einbildung mit Staub und Sand und Stein und Stürmen, unterscheidet sie nicht. Hinter des Richters Karren mit den vier Pferden fuhr voll beladen der Gepäckkarren. Des Richters Diener saß neben dem Kutscher auf dem ersten Wagen, des Richters Koch saß zwischen dem Gepäck. Die Wagen mit den anderen Zugehörigen der richterlichen Rundreise, mit dem öffentlichen Ankläger, mit dem Protokollführer, mit den verschiedenen Anwälten und den sonstigen Beamten waren zurück und außer Sicht. Vielleicht hatten die Herren an dem schönen Morgen und bei der Champagnerluft und vor der Fernsicht und in der Farbenpracht der barrenen, ungeheueren Hochebene der Karu das freie Frühstück ausgedehnt; vielleicht fuhren ihre Karren, darinnen sie nach Lust beieinander saßen, und daraus es auch für die Fahrer manches Unterhaltsame zu erhorchen gab, trotz der nicht minder vierpferdigen und guten Bespannung einfach langsamer. Gegen Mittag deutete der Fahrer des richterlichen Gefährtes mit der Peitsche nach vorne und sprach zu dem Diener; und der Diener wandte sich und meldete Sr. Lordschaft, die Karustadt sei bis auf vier englische Meilen in die Nähe gerückt, und der Empfangswagen und die Polizeivorreiter aus der Stadt seien im Anzuge. Der Richter hatte es nicht nötig, sich steiler zu setzen, es war nie Lässigkeit an ihm in irgendwelcher Gegenwart. Bald hielten die Wagen nebeneinander, der Reisekarren mit den hohen Rädern und den staubbedeckten Pferden und der ledergepolsterte flache Wagen mit den blinkenden Metallteilen und mit den Schimmeln und dem silberbelegten schwarzen Geschirre. Die vier Polizisten mit den weißen Helmen und den schwarzen Uniformen und den weißen Stulphandschuhen grüßten stramm aus den Sätteln; der Diener half Sr. Lordschaft von der Reisekarre herunter; den Schlag des anderen Wagens öffnete und schloß ein fünfter Polizist und schwang sich zurück auf den Bock des bequemen Wagens neben den uniformierten Kutscher. [...]

Dies ist ein Auszug aus dem Buch: Der Richter in der Karu, von Hans Grimm.

Titel: Der Richter in der Karu und anderen Geschichten
Autor: Hans Grimm
Verlag: Bertelsmann
Gütersloh, 1932
Originalbroschur, 12x19 cm, 239 Seiten

Grimm, Hans im Namibiana-Buchangebot

Der Richter in der Karu

Der Richter in der Karu

Neben Der Richter in der Karu, enthält dieser Band weitere spannende Erzählungen aus Südafrika.

Die Erzbischofsschrift. Antwort eines Deutschen

Die Erzbischofsschrift. Antwort eines Deutschen

Die "Erzbischofsschrift" ist die Antwort des deutschen Schriftstellers Hans Grimm auf einen als unredlich empfundenen medialen Aufruf des Erzbischofs von Canterbury an die deutsche Nachkriegsbevölkerung von 1945.

Afrikanische Dramen

Afrikanische Dramen

Die Sammlung Afrikanische Dramen enthält drei Südafrika-Theaterstücke aus der Feder von Hans Grimm.

Geschichten aus Südwestafrika. Lüderitzland

Geschichten aus Südwestafrika. Lüderitzland

Geschichten aus Südwestafrika: Lüderitzland faszinieren durch meisterhaft geschriebene und fesselnde Erzählungen wahrer und vernommener Ereignisse aus der ehemaligen deutschen Kolonie.

Lüderitzland. Sieben Begebenheiten

Lüderitzland. Sieben Begebenheiten

Lüderitzland: Sieben Begebenheiten ist ein Sammelband von Erzählungen aus der Zeit Deutsch-Südwestafrikas.

Gustav Voigts. Ein Leben in Deutsch-Südwest

Gustav Voigts. Ein Leben in Deutsch-Südwest

Erzählte Lebensgeschichte des Kaufmanns und Farmers Gustav Voigts in Deutsch-Südwest.

Reiseberichte Landschaften, Menschen, Politik

Reiseberichte Landschaften, Menschen, Politik

Reiseberichte: Landschaften, Menschen, Politik ist eine Collage der schriftstellerischen Arbeit von Hans Grimm.

Über mich selbst und meine Arbeit

Über mich selbst und meine Arbeit

Interessante Rückschau auf seine schriftstellerische Reifung und Prägung, die Hans Grimm in Über mich selbst und meine Arbeit beschreibt.

Kaffernland

Kaffernland

Der Roman Kaffernland schildert die Landschaft und die weißen und schwarzen Menschen Kaffrarias, eines Gebietes an der Ostküste Südafrikas, zur Zeit der ersten Besiedlung.

Des Elefanten Wiederkehr. Südafrikanische Geschichten

Des Elefanten Wiederkehr. Südafrikanische Geschichten

Des Elefanten Wiederkehr bietet ausgewählte südafrikanische Geschichten, die zum besten internationaler Literatur gehören.

Geschichten aus Südwestafrika

Geschichten aus Südwestafrika

Geschichten aus Südwestafrika enthält sieben Erzählungen von Hans Grimm, die in den 1910-1920er Jahren in Südwestafrika angelegt sind.

Südafrikanische Novellen

Südafrikanische Novellen

Das Buch Südafrikanische Novellen enthält sieben packende und dramatische Erzählungen aus der Feder Hans Grimms.

Südwestafrikanische Geschichten

Südwestafrikanische Geschichten

Südwestafrikanische Geschichten beinhaltet drei dramatische Erzählungen von Hans Grimm.

Leben in Erwartung. Meine Jugend

Leben in Erwartung. Meine Jugend

Die Biographie Leben in Erwartung beschreibt die Kindheit und die Jugendjahre von Hans Grimm, bis zu seinen beruflichen Anfängen in Südafrika.

Das deutsche Fenster in die Welt

Das deutsche Fenster in die Welt

Aufsätze zur Bedeutung der Auslands- und Kolonialdeutschen

Der Ölsucher von Duala

Der Ölsucher von Duala

Der brisante Roman 'Der Ölsucher von Duala ' ist nach den Erlebnissen des Hamburgers Kersten Düring in der deutschen Kolonie Kamerun geschrieben.

Die Olewagen-Saga

Die Olewagen-Saga

Der Lebenskampf und das Scheitern des Buren Hermanus Olewagen in den Wirren des Ersten Weltkrieges in Südwestafrika.

Volk ohne Raum (Band 1 und 2)

Volk ohne Raum (Band 1 und 2)

Die Saga "Volk ohne Raum" schildert den Lebensweg eines deutschen Kleinbauern und Handwerkers, der vor 1900 nach Südafrika und Süwestafrika geht.

Das Deutsche Südwester-Buch

Das Deutsche Südwester-Buch

Das Deutsche Südwester-Buch porträtiert Menschen, Natur und Politik des Südwestafrika der 1920er Jahre.

Der Gang durch den Sand

Der Gang durch den Sand

Der Gang durch den Sand ist eine Sammlung von Erzählungen von Südwestern und englischen Kapoffizieren, von Buren und Schwarzen, von Frachtfahrern und Schnapsschmugglern.

Südafrika. Ein Stück deutscher Geschichte

Südafrika. Ein Stück deutscher Geschichte

Ein Stück deutscher Geschichte beschreibt landeskundliche und politische Berichte Hans Grimms aus den Jahren 1908-1922.