Platter’s South African Wine Guide 2021

Platter’s South African Wine Guide ist ein seit 1980 alljährlich erscheinendes südafrikanisches Referenzwerk für Weine aus Südafrika.
van Zyl, Philip; van Zyl, Cathy; James, Tim; Gibson, Joanne; Coetzee, Hennie; Lloyd, Angela; Marston, Cathy; McDonald, Fiona; Rudman, Christine; Smith, Samarie; Toerien, Wendy; Weaver, Meryl; Bowman, Winnie; de Bruyn, Greg; Mutambe, Gregory; Swingler, Dav
20069
978-1-990936-22-7
ab 19.08.22 (Ende Betriebsurlaub)
neu
26,50 € *

Titel: Platter’s by Diners Club South African Wine Guide 2021
Untertitel: 41st Anniversary Edition. The Guide to cellars, vineyards, winemakers, restaurants and accommodation
Autor: Philip van Zyl
Mitarbeit: Winnie Bowman; Greg de Bruyn; Hennie Coetzee, Joanne Gibson, Tim James, Angela Lloyd, Cathy Marston, Fiona McDonald, Christine Rudman, Samarie Smith, Wendy Toerien, Cathy van Zyl, Meryl Weaver; Dave Swingler; Gregory Mutambe
Herausgeber: Jean-Pierre Rossouw
Verlag: John Platter SA Wineguide (Pty) Ltd
41. Auflage, Hermanus, Südafrika 2021
ISBN 9781990936227 / ISBN 978-1-990936-22-7
Kartoneinband, 11 x 20 cm, 717 Seiten, zahlreiche Kartenausschnitte, Abbildungen, Text in Englisch

Über: Platter’s South African Wine Guide 2021

Seit seiner Gründung im Jahr 1980, bietet der Platter’s South African Wine Guide umfassende und dichte Information über die alkoholischen Produkte, in erster Linie über die Weine Südafrikas an. In dieser 41. Auflage für das Jahr 2021 werden über 8000 südafrikanische Weine von 900 Weingütern und Produzenten in englischer Sprache beschrieben und bewertet. 212 Spitzenweine rangieren diesmal unter der höchtsten 5-Sterne-Auszeichnung des Platter’s South African Wine Guide 2021, das eine deutliche Qualitätssteigerung gegenüber den 125 Spitzenweinen des Vorjahres darstellt. Der Herausgeber des Platter’s South African Wine Guide 2021, Jean-Pierre Rossouw, unterstrich nach der organisatorisch holprig verlaufenen Produktion und Präsentation dieser erst kurz vor Weihnachten 2020 ausgelieferten Ausgabe, wie sehr die staatlichen Maßnahmen zum Schutz vor Corona die gesamte Weinbranche Südafrikas belastet hätten, die, unter anderem, ein landesweites Alkoholverbot und streng überwachte Ausgangssperren beinhaltet. Umso mehr seien unter den drückenden Covid-19-Verordnungen erbrachten Leistungs- und Qualitätssteigerungen der Branche zu würdigen.