Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil

Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil, stellt die Ethnien der Buschmänner, Damara, Herero und Kavango vor.
Gauerke, Erno
05-0718
ab 19.08.22 (Ende Betriebsurlaub)
gebraucht
14,80 € *

Titel: Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil
Herausgeber: Erno Gauerke
Reihe: Afrikaans-Deutsche Kulturgemeinschaft (ADK), Heft 2
Verlag: ADK Afrikaans-Deutsche Kulturgemeinschaft
Windhoek, Südwestafrika S.W.A. 1978
Originalbroschur, 15 x 21 cm, 29 Seiten, einige sw-Abbildungen

Zustand:

Gut. Geringe Gebrauchsspuren.

Über: Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil

Der Hauptgrund für die Veröffentlichung dieses Heftes und auch der folgenden ist, Ihnen die Buntheit, Verschiedenheit, Mannigfaltigkeit und auch Gegensätzlichkeit der Menschen Südwestafrikas vor Augen zu führen. Dieser Wesensreichtum ist nicht nur die Folge der elf verschiedenen ethnischen Gruppen, die in unserem Lande leben, auch nicht nur der rund 30 verschiedenen Sprachen und der ungezählten Dialekte, die hier gesprochen werden, oder der verschiedenen Kulturen, denen die elf Gruppen entstammen, sondern in ganz grossem Masse der verschiedenen Entwicklungsstufen der elf Gruppen und, das kann nicht stark genug betont werden, innerhalb der elf Gruppen.

Wenn Kleidung zum Beispiel sicherlich auch etwas Äusserliches ist, so kann doch wohl kaum bestritten werden, dass sie auch die Entwicklung des Menschen anzeigt. Deshalb haben wir unsere Fotos auch, wo möglich, so ausgesucht, dass Sie dadurch das Entwicklungsgefälle innerhalb Südwestafrikas nicht nur, sondern auch innerhalb der Volksgruppen selbst nacherleben können. Sie dürfen nun nicht die falsche Schlussfolgerung ziehen, dass die nicht nach der Mode des Westens gekleideten Südwester „unentwickelt" und „zurückgeblieben" seien. Das sind sie ganz und gar nicht. Ein Aussenstehender, der diese Menschen nicht wirklich kennt, mag oder muss zu solchen Schlüssen kommen.

Je mehr man jedoch diese Menschen kennenlernt, desto erstaunter ist man über die Lebensweisheit, die in ihnen schlummert und ihren Lebensweg bestimmt, ihren, denn er ist ein anderer als unser, aber nicht von minderem Wert. Man hat Südwestafrika und seine Menschen oft mit einer Tapisserie verglichen: Ungezählte Fäden verschiedener Farbe und Art sind zu einer Einheit verwoben, ohne dass das Einzelne seine Eigenarten, sich selber aufgeben musste. Wenn man sich dieser „Einheit aus Vielfalt" nicht bewusst ist, sie nicht kennt, kann man Südwestafrika und uns Südwester nicht verstehen, nicht unsere Probleme und auch nicht die Art und Weise, wie wir diese Probleme lösen wollen und werden.

Inhalt: Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil

Vorwort
Einwanderung der Volksgruppen nach Süd- und Südwestafrika

Bevölkerungsgruppen
1. Die Buschmänner
2. Die Damara
3. Die Herero
4. Die Kavangos

Weitere Empfehlungen zu Die Volksgruppen Südwestafrikas, l.Teil