Das Museum Swakopmund

Dies ist ein ausführlicher Wegweiser entlang der wichtigsten Exponate und Ausstellungsbereiche des Museum in Swakopmund.
10015
keine
sofort lieferbar
neu
17,50 € *

Buchtitel: Das Museum Swakopmund
Untertitel: Ein Wegweiser entlang der wichtigsten Exponate und Ausstellungsbereiche
Autor: Stefanie Schams
Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund
Namibia, Swakopmund 2010
ISBN: keine
Broschur, 15 x 21 cm, 77 Seiten, zahlreiche sw- und Farbfotos

Beschreibung:

Dieser attraktive Museumsführer für das größte Museum Namibias stellt die wichtigsten Exponate und Ausstellungsbereiche des Museums in Swakopmund vor, dessen Schwerpunkte auf der Geschichte und Natur der namibischen Küstenregionen und der Heimatgeschichte der Stadt Swakopmund liegen. Besonderere Anziehungspunkte sind die Originaleinrichtung der berühmten Swakopmunder Adler-Apotheke und die fangreiche Ausstellung über die ethnischen Gruppen Namibias, zu denen ein zeitgenössischer Ochsenwagen, verschiedene Dioramen zu geschichtlichen Ereignissen in Namibia sowie eine umfangreiche Sammlung namibischer Insekten gehören.

Inhalt: Das Museum Swakopmund

Geschichtliche Daten und Fakten zu Namibia
Die Geschichte des Swakopmunder Museums
Namibische Vegetation und Minerale

Die 14 Vegetationstypen Namibias
Minerale Namibias
Fossilien
Transportmittel: die Erschliessung des Landes

Trollies
„Zwillings-Lokomotive" und Staatsbahn
Dampftriebwagen und Draisinen
„Martin Luther"
Reit- und Zugtiere
Übergang des etablierten Handelsstützpunktes
Das Hafen- und Landungswesen
Vereinsgründungen
Orden und Ehrenzeichen
Zahlungsmittel
Kommunikation - Der Heliograph
Bedeutende Persönlichkeiten

Erich Viktor Carl August Franke
Theodor Leutwein
Samuel Maharero
Hendrik Witbooi
Die Gründung Swakopmunds
Der Erste Weltkrieg in Südwestafrika

Gewehre und Pistolen in Südwestafrika
Exponate aus dem Internierungslager
Die Ausstattung der Siedler und Schutztruppler
Uniformen und Ausrüstung
Die „Shell-Möbel"
Die maritime Expansion der Portugiesen und das Kreuzkap
Portugiesische Seefahrten
Die Damaraland Guano Company am Kreuzkap
Der frühe Seehandel und die Skelettküste
Die Skelettküste
Die Geschichte des Walfangs und Walfischbais
Überseeschifffahrt um 1900
Die Rössing-Mine
Zimmer mit Einrichtungsgegenstände deutscher Siedler

Zimmer
Küche
Das „Schmerenbeck"-Wohnzimmer
Das Zahnarztzimmer des Dr. Alfons Weber
Die Adler-Apotheke
Technologie
Die Wasserversorgung Swakopmunds
Die Ausstellung „Menschen in Namibia"

Otjiherero-sprachige Gruppen
Die Herero
Die Hiinba
Die Oshiwambo-sprachigen Gruppen
Die Kavango-Region
Die San
Die Caprivi-Region
Die Batswana
Die Rehobother Basler
Die Damara
Die Nama
Archäologie
Felskunst in Namibia
Der Otavipilhecus namibiensis
Die Entwicklung von Werkzeugen der Steinzeit
Der Otjiseva-Mann
Töpferei in Namibia
Exponate im Eingangsbereich des Museums
Zoologie

Afrikanische Bärenrobbe
Meeresvögel und Meeresbewohner
Vogelwelt Namibias
Verwendete Quellen und Sekundärliteratur