Marianne Young

Marianne Young ist als Hochkommissarin Großbritanniens in Namibia tätig.

Marianne Young ist als Hochkommissarin Großbritanniens in Namibia tätig.

Marianne Young ist als Hochkommissarin Großbritanniens in Namibia tätig.

Marianne Young stammt aus dem englischen Dorking südlich von London. Nach einem journalistischen Studium und einer Volontärszeit bei The Times, wechselte sie zu dem Foreign and Commonwealth Office FCO und war für dieses in führenden Funktionen, beispielsweise als Leiterin der Kommunikation mit den Islamischen Weltverbänden tätig. Im Jahr 2007 wurde sie nach Südafrika entsandt und betreute dort in Pretoria, Lesotho und Swaziland außenpolitische Angelegenheiten der britischen Regierung. Seit Juli 2011 ist sie Hochkommissarin Großbritanniens in Namibia. Marianne Young ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Weitere Information über Marianne Young:


Empfehlungen

Aspekte deutsch-britischer Expansion

Aspekte deutsch-britischer Expansion

Die Überseeinteressen der deutschen Migranten in Großbritannien in der Mitte des 19. Jahrhundert

The Scots in South Africa. Ethnicity, identity, gender and race 1772-1914

The Scots in South Africa. Ethnicity, identity, gender and race 1772-1914

Historical overview of the crucial and neglected impact of Scots migrants on South African society and state