20.09.2014

Snowflake Flour: Too fresh to flop

Snowflake ist eine südafrikanische Handelsmarke des Konzerns Premier Food für Mehle (Flour), Backzutaten und Fertigbackmischungen. Der Markenclaim lautet: Too fresh to flop.

Snowflake ist eine südafrikanische Handelsmarke des Konzerns Premier Food für Mehle (Flour), Backzutaten und Fertigbackmischungen. Der Markenclaim lautet: Too fresh to flop.

Der Stammsitz von Snowflake aus dem Gründungsjahr 1882, die Port Elizabeth Steam Mill Company.

Der Stammsitz von Snowflake aus dem Gründungsjahr 1882, die Port Elizabeth Steam Mill Company.

Der 1987 eingeweihte Snowflake-Mühlenbetrieb bei Vereeniging, Südafrika.

Der 1987 eingeweihte Snowflake-Mühlenbetrieb bei Vereeniging, Südafrika.

Snowflake ist eine südafrikanische Handelsmarke des Konzerns Premier Food für Mehle (Flour), Backzutaten und Fertigbackmischungen. Der Markenclaim lautet: Too fresh to flop.

Die Handelsmarke Snowflake wurde 1877 erstmals für die Getreidemahlprodukte der einst im südafrikanischen Port Elizabeth ansässig gewesenen Mühle, Port Elizabeth Steam Mill Company, verwendet, und ist seit 1884 markenrechtlich geschützt. Begünstigt durch den im selben Jahre einsetzenden Goldrausch in Südafrika und eine erfolgreiche Kooperation mit dem Kapstädter Unternehmen JW Stephen & Co als Vertriebspartner, errang Snowflake schnell die Marktführung in der Mehlindustrie des südlichen Afrika. 1891 fusionierte die Port Elizabeth Steam Mill Company mit der Atwell Bakery in Kapstadt, schaltete die ersten Zeitungsanzeigen für die Firmenprodukte und im Jahr 1900 prägten die markanten Umrisse eines Mühlenneubaus von über 50 m Höhe die damalige Skyline von Kapstadt. Als im Jahr 1910 der Oranje-Freistaat und der Transvaal mit der Kapkolonie und dem Natal die Südafrikanische Union bildeten, gelang es, die Marke Snowflake zügig in den neuen Vertriebsgebieten einzuführen. Die South Africa Milling Company (SAMCO) transportierte erhebliche Mengen ihrer Produkte mit Dampflokomotiven und dampfbetriebenen Lastkraftwagen in den Norden Südafrikas und errichtete 1924, unter damals erheblichen Kosten, eine neue Mühle bei Salt River erbaut. Das 100-Jahr-Jubliäum der Marke Snowflake wurde im Jahr 1982 mit der Eröffnung einer gewaltigen Mühlenanlage im Industriegebiet Johannesburgs, Isando, begangen. Ein weitere Neuanlage als Getreidemühle erfolgte 1987 in Vereeniging. Geschicktes Marketing, wie die Einführung eines auf der Packung aufgedruckten Haltbarkeitsdatums, Jahrzehnte bevor dies gesetzlich verpflichtend vorgegeben war, die Unterhaltung von Versuchsküchen und einer Verbraucherberatung, dem in Südafrika gut bekannten Claim Too fresh to flop sowie die Herausgabe eines beliebten Back- und Rezeptbuches seit den frühen 1990er Jahren, das seitdem in mehreren Auflagen erschienen ist, haben zu der bis heute andauernden Marktführerschaft von Snowflake und dessen Verwurzelung in den Verbrauchergewohnheiten beigetragen. Die Marke, deren Erzeugnisse an fünf Standorten in Südafrika produziert werden und deren Hauptsitz sich in Waterfall City im Johannesburger Stadtteil Midrand befindet, gehört heute zu dem bedeutenden südafrikanischen Nahrungsmittelkonzern Premier Foods.

Internetseite der Marke Snowflake:

  • www.snowflake.co.za/

Empfehlungen

Too Fresh to Flop

Too Fresh to Flop

Too Fresh to Flop introduces delicious quiches, pizzas, savoury tarts and pies to tea-time treats, cakes, muffins, biscuits, rusks, breads and desserts.

The ultimate Snowflake Collection

The ultimate Snowflake Collection

The ultimate Snowflake Collection provides detailed basic techniques and practical tips designed to help you achieve delicious and tempting baked products.