10.01.2013

Fine Art Gallery (Swakopmund, Namibia)

Die Fine Art Gallery ist eine Galerie für junge und alte Kunst in Swakopmund, Namibia.

Die Fine Art Gallery ist eine Galerie für junge und alte Kunst in Swakopmund, Namibia.

Die Fine Art Gallery ist eine Galerie für junge und alte Kunst in Swakopmund, Namibia.

Die Ausstellungsräume der Fine Art Gallery befinden sich im 1. Stock des Gebäudes Sam Nujoma Avenue Nr. 34 in Swakopmund, Namibia. Dort finden regelmäßig Ausstellungen der namibischen Gegenwartskunst mit Künstlern wie Martin Bosman, Paul B. Dixon, Glenda Gerhardt, Roy Keeler, Paul Kiddo, Freya Rust, Anita Roux und Papa Shikongeni. Auch Gemälde der Altmeister aus der Zeit Südwestafrikas können hier besichtigt werden, darunter Werke von Dieter Aschenborn, Arnfried Blatt, Johannes Blatt, Heinrich Eichbaum, Axel Erikkson, Fritz Krampe, Helmut Lewin, Nico Roos, Ulrich Schwanecke und Conny Zander.

Ort:
Fine Art Gallery
34 Sam Nujoma Avenue
Swakopmund, Namibia

Öffnungszeiten:
Di. - Fr.: 10:00-12:30 und 16:00-18:00 Uhr
Sa. - So.: 10:00-12:30 Uhr

Kontakt:  fineart@gallery.com.na

Internetseite derFine Art Gallery (Swakopmund, Namibia):

  • www.gallery.com.na

Empfehlungen

Art in Namibia

Art in Namibia

This guide is the only of it's kind to the art and artists of Namibia.

Das waren noch Zeiten. Südwester Erinnerungen 1909-1925

Das waren noch Zeiten. Südwester Erinnerungen 1909-1925

Das waren noch Zeiten sind die Erinnerungen des Farmer, Schutztrupplers und Südwesters Hans-Dietrich Moldzio aus 1909-1925.

Adolph Jentsch. Die Bilder aus der Zigarrenkiste

Adolph Jentsch. Die Bilder aus der Zigarrenkiste

Wenig bekannte Bilder des 1977 verstorbenen Malers Adoph Jentsch aus Südwestafrika zeigen in einer Zigarrenkiste gefundene Ansichtskarten. Die originalen Ölbilder verbrannten.

Zeitlose Begegnungen. Fritz Krampe, ein Malerleben in Afrika

Zeitlose Begegnungen. Fritz Krampe, ein Malerleben in Afrika

Im Buch Zeitlose Begegnungen ist das Malerleben von Fritz Krampe beschrieben, der wie kein anderer Künstler die Weiträumigkeit Afrikas durchstreift und ein reichhaltiges Werk hinterlassen hat.