Joseph Madisia

Joseph (Joe) Frank Madisia ist ein namibischer Künstler und ehemaliger Leiter der National Art Gallery of Namibia. Foto: The Villager

Joseph (Joe) Frank Madisia ist ein namibischer Künstler und ehemaliger Leiter der National Art Gallery of Namibia. Foto: The Villager

Joseph (Joe) Frank Madisia ist ein namibischer Künstler und ehemaliger Leiter der National Art Gallery of Namibia.

Joseph Madisia, Jahrgang 1954, ist in Lüderitzbuch geboren. Nach seinem Grad-10-Schulabschluss absolvierte er 1971 eine Ausbildung als Zimmermann, arbeitete von 1973 bis 1975 in der fischverarbeitenden Industrie und von 1975 bis 1983  in der Rössing-Uranmine in der Nähe von Swakopmund. Um 1980 ging der junge Mann seiner erwachenden Leidenschaft für gestaltende Kunst in seiner Freizeit nach und wurde zwei Jahre später, 1982, erstmals in Windhoek ausgestellt. 1983 kündigte er bei Rössing, zog nach Windhoek und nahm bis 1986 am Kunstunterricht der Academy for Tertiary Education in Windhoek bei Demetrius Spiro teil. Von dem Maler Koos Van Ellinckhuizen inspiriert, entwickelte er dort das bis heute in Namibia populäre und preiswerte Pappdruckverfahren. In den Jahren von 1991 bis 1993 war Madisia als Lehrgangskoordinator für Kunst am Franco Namibian Cultural Centre in Windhoek angestellt, das jungen Künstlern die Gelegenheit bot, informell Kunst zu studieren. Madisa selbst wurde 1991 durch die Nationalgalerie Namibias mit dem Preis 'Standard Bank Award of Distinction' für seine künstlerische Leistung geehrt. Nach Ablauf seines Arbeitsvertrages wagte er den Sprung in die Selbständigkeit und machte sich zwischen 1994 und 1995 einen Namen als freiberuflicher Künstler. Er hielt zahlreiche Soloausstellungen ab und nahm, sowohl in Namibia, als auch in Indien, Deutschland, Brasilien, Norwegen, Slowenien und der Schweiz, mit Erfolg an wiederholten Gruppenausstellungen teil und wurde vor allem durch seine abstrakte Malerei auch international bekannt. Auch in der Illustration zahlreicher namibischer Buchtitel und einer Briefmarke fand der Künstler Betätigung und Erfüllung. Als Vierzigjähriger entschloß sich Joe Madisia zu einem regulären Kunststudium an der University of Namibia (UNAM) und erlangte, unterstützt durch finanzielle Mittel aus dem 1997 errungenen Behnsen Trust Award, 1999 den Bachelor-Grad. Dem schloß sich eine schöpferische Phase sowohl in der eigenen Kunst als auch in kultureller Hinsicht an: Joseph Frank Madisia ist Mitbegründer des Tulipamwe International Artist’s Workshop, das großen Einfluß auf die Kunstentwicklung nach der Unabhängigkeit Namibias haben sollte, und hat ferner die Einrichtung eines offiziellen Standardisierungsgremiums in Fragen der Kunst und Kultur seiner Heimat vorangetrieben. Von 2001 bis 2004 war Madisia  Leiter des Katutura Community Arts Centre (KCAC), das er aufgebaut und entwickelt hatte, war bis Anfang 2002 Geschäftsführender Direktor des John Muafangejo Arts Centre (JMAC) und seit 2001 Mitglied des Vorstandes der National Art Gallery of Namibia, deren Direktor und Nachfolger von Annaleen Eins er schließlich im Jahr 2005 wurde. 2013 übernahm sein Nachfolger, Professor Hercules Viljoen, dieses Amt.


Madisia, Joseph im Namibiana-Buchangebot

Walvis Bay, Namibia

Walvis Bay, Namibia

Deutschsprachige Geschichte und Ortskunde Walvis Bays in Namibia, auch für Kinder gut geeignet.

Weitere Buchempfehlungen

Der Spurenleser (Die Spoorsnyer)

Der Spurenleser (Die Spoorsnyer)

Eine spannende Erzählung über den Weg eines Spurenlesers in lebensfeindlicher Umgebung in Namibia.

Kunst in Südwestafrika

Kunst in Südwestafrika

Ein seltener, attraktiver und umfangreicher Kunstband über die Kunst in Südwestafrika, Ende der 70er Jahre.

Handwerk, Kunst und Leben in Westafrika

Handwerk, Kunst und Leben in Westafrika

Handwerk, Kunst und Leben in Westafrika war der Titel einer Ausstellung im Niederrheinischen Museum Duisburg, 1976.

Zeitlose Begegnungen. Fritz Krampe, ein Malerleben in Afrika

Zeitlose Begegnungen. Fritz Krampe, ein Malerleben in Afrika

Im Buch Zeitlose Begegnungen ist das Malerleben von Fritz Krampe beschrieben, der wie kein anderer Künstler die Weiträumigkeit Afrikas durchstreift und ein reichhaltiges Werk hinterlassen hat.

Art in Namibia

Art in Namibia

This guide is the only of it's kind to the art and artists of Namibia.