James Bainbridge

Der Brite James Bainbridge ist ein in Südafrika lebender Reisejournalist. © James Bainbridge

Der Brite James Bainbridge ist ein in Südafrika lebender Reisejournalist. © James Bainbridge

Der Brite James Bainbridge ist ein in Südafrika lebender Reisejournalist.

Geprägt von drei als Kind miterlebten Verwandtenbesuchen im westafrikanischen Staat Guinea, ist die Sehnsucht nach fremden Ländern und ein latentes Fernweh schon früh ein vertrautes Gefühl für James Bainbridge gewesen. Erst nach dem Studium der Journalistik in Glasgow and im kanadischen Vancouver, unternahm James Bainbridge wieder Reisen, die ihm nach Europa und Nepal führten. Seine ersten beruflichen Erfahrungen als Autor sammelte er danach in London, wo er für verschiedene Reisemagazine arbeitete. Bald zog es ihn nach Afrika, wo er während vier Monate die Sahara über Marokko, Mauretanien, Senegal, Gambia und Mali durchquerte. Über diese Reiseerfahrung gelang James Bainbridge, zurück in London, vollends der Einstieg in den Broterwerb als Reisejournalist. Er verlegte etwa drei Jahre später seinen Wohnort nach Australien, wo er in Sydney regelmäßig für diverse Reisemedien schrieb und insgesamt zwei Jahre lebte. Dort wurde der Reiseführer-Verlag Lonely Planet auf ihn aufmerksam und beauftrage James Bainbridge mit ersten Recherchereisen nach Indien, Irland, Kanada, USA, Großbritannien, Türkei, China, Marokko und Südafrika. Seitdem schreibt der Reisejournalist regelmäßig für Lonely Planet sowie zahlreiche weitere internationale Medien (Printmedien, Radio- und Fernsehsender). James Bainbridge lebt derzeit mit seiner Lebensgefährtin in Südafrika wo er intensiv, auch weit über die Landesgrenzen hinweg, auf Erkundungsreisen geht.

Internetseite von James Bainbridge:

  • www.jamesbainbridge.net

Bainbridge, James im Namibiana-Buchangebot

Südafrika, Lesotho & Swaziland (Lonely Planet)

Südafrika, Lesotho & Swaziland (Lonely Planet)

Der Reiseführer für Südafrika mit Lesotho und Swasiland aus der Reihe Lonely Planet ist ein gutes Kompendium für jeden Individualreisenden.