Helge Denker

Helge Denker ist ein deutschstämmiger Künstler und Naturschützer in Namibia.

Helge Denker ist ein deutschstämmiger Künstler und Naturschützer in Namibia.

Helge Denker, freiberuflicher Designer in Windhoek, hat über 150 Briefmarken für die NamPost entworfen.

Helge Denker, freiberuflicher Designer in Windhoek, hat über 150 Briefmarken für die NamPost entworfen.

Namibisches Postwertzeichen (Wert: 1 Namibia-Dollar). Entwurf: Helge Denker, Windhoek.

Namibisches Postwertzeichen (Wert: 1 Namibia-Dollar). Entwurf: Helge Denker, Windhoek.

Namibia-Briefmarke mit Donkeykarre als Motiv, gestaltet von Helge Denker.

Namibia-Briefmarke mit Donkeykarre als Motiv, gestaltet von Helge Denker.

Helge Denker ist ein deutschstämmiger Künstler und Naturschützer in Namibia.

Helge Denker wurde im Jahr 1969 in Windhoek geboren und ist der jüngere Bruder des Berufsjägers Kai Uwe Denker. Mit seinen Geschwistern wuchs er auf der Farm der Eltern auf und fand wie diese durch Wanderungen, Fahrten und Jagderlebnisse schon früh einen ausgeprägten Bezug zur natürlichen Umgebung seiner Heimat. Von 1976 bis 1981 besuchte er die DHPS in Windhoek, von 1982 bis 1986 die südaustralische Willunga High School um danach von 1987 bis 1989 an der Underdale Art School Kunst und Design zu studieren. Seit seiner Rückkehr nach Namibia im Jahr 1990 ist Helge Denker als freiberuflicher Designer, Fotograf, Texter und Künstler tätig und, im Zusammenhang mit seinem Engagement für Umwelt- und Naturschutzthemen, auch als spezialisierter Tourguide für die Namib und das Khomas Hochland. In den 1990er Jahren war Denker ein herausragender Handballer und Kapitän der namibischen Handball-Nationalmannschaft. Auch als Trainer zahlreicher Schulmannschaften und Vorstandsmitglied der Namibia Handball Federation war er aktiv. In Fragen der Tourismusentwicklung und Personalentwicklung wurde er als Berater engagiert, und, von 2007 bis 2009, als ehrenamtlicher Direktor des Namibian Environment & Wildlife Society (NEWS). Helge Denker war Vorsitzender des Gründungskommitees des Künstlerverbandes Visual Artists – Namibia und im Ausschuß für Wildtierumsiedlungen bei der Namibia Professional Hunting Association (NAPHA). Für den WWF Namibia war er von 2009 bis Ende 2010 als Beauftragter für Kommunikation tätig. Seine künstlerische Arbeit, Illustrationen und Fotografien, wurde in Einzel- und Gruppenausstellungen in Ausstellungen in Namibia, Australien und Deutschland gezeigt und werden in der Zweitverwertung in Buchprojekten, Schmuckkarten und Fotokalendern vermarktet oder gemeinnützigen Organisationen, wie CLaSH, einer Organisation für hör- und sprachbehinderte Kinder in Namibia, zur Verfügung gestellt werden. Helge Denker hat mehr als 150 Postwertzeichen (Briefmarken) für die Post Namibias entworfen, von denen zwei, einmal im Jahr 1999 und ein weiteres Mal 2003, mit dem renommierten Preis ’Most beautiful stamp in the World’ Award des Stamp World Cup in Paris ausgezeichnet wurden. Seine Entwürfe spiegeln typische Motive seiner Heimat wider, darunter neu entdeckte Tier- und Pflanzenarten, die Omadhiya Lakes in der Nähe der Grenze zu Angola, die traditionellen Rollen des namibischen Männerbilds sowie politisch vorgegebene Themen. Darüber hinaus führt Helge Denker geeignete Mitarbeiter der NamPost in Leistungskursen an die Grundlagen der Briefmarkengestaltung heran.

Internetseite von Helge Denker:

  • www.helgedenker.com

Denker, Helge im Namibiana-Buchangebot

Perspektiven 2015 / Afrikanischer Heimatkalender 2015

Perspektiven 2015 / Afrikanischer Heimatkalender 2015

Perspektiven 2015, früher Afrikanischer Heimatkalender, bietet aktuelle Beiträge zu Kirche, Gesellschaft und Zeitgeschehen in Namibia: Tourismus in Namibia. Ein Land verändert sich.

Jagen in Namibia

Jagen in Namibia

Ein Jagd-Klassiker als schön geschriebenes und illustriertes Buch über das Jagen in Namibia.