Eckhart Mueller

Der Pädagoge Eckhart Mueller ist Vorsitzender des Deutschen Kulturrates (DKR) in Namibia.

Der Pädagoge Eckhart Mueller ist Vorsitzender des Deutschen Kulturrates (DKR) in Namibia.

Der Pädagoge Eckhart Mueller ist Vorsitzender des Deutschen Kulturrates (DKR) in Namibia.

Eckhart Mueller wurde kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Omaruru, Südwestafrika, geboren. Nach dem Matrik studierte er Erziehungswissenschaften an der Stellenbosch Unversity in Südafrika und war in seiner Heimat während der 1970er und 1980er Jahre als Lehrer an deutschsprachigen Schulen in Otjiwarongo, als Schulleiter der Namib High School in Swakopmung sowie als Beamter im Erziehungsministerium tätig. 1990 wechselte Eckhart Mueller als Direktor an das Namibian Institute of Mining and Technology in Arandis und baute es zu seinem heutigen Leistungsstand auf. Das nach deutschem Vorbild ausgerichtete NIMT bildet nach dem dualen Ausbildungssystem ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen aus. Dort unterrichtet Eckhart Mueller jährlich 700 bis 850 Trainees im Vocational Training Centre des Technical College. Im Privaten widmet der Pädagoge sich zahlreichen ehrenamtlichen Tätigenkeiten, wovon die vermutlich bedeutendste seine langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Kulturrat (DKR) ist, dem er seit 1997 vorsteht und sich in dieser Funktion intensiv für die Belange und Förderung der deutschen Sprache im Schulwesen und Kulturleben Namibias einsetzt. An der Entstehung der Initiative Deutsch in Namibia (DiN) und der Verbandsschrift Felsgraffiti war er maßgeblich beteiligt. Eckhart Mueller ist ferner Vorsitzender der Namibia Qualifications Authority und stellvertretender Vorsitzender im Council of Higher Education, engagiert sich im Nationalen Denkmalrat, für den Memorial Park in Swakopmund, in der Alfons-Weber-Stiftung und bei den namibischen Pfadfindern. Für den ehemaligen Afrikanischen Heimatkalender, derzeit Perspektiven genannt, schreibt Eckhart Mueller Beiträge. Er ist Vorstandsmitglied der Ombili-Stiftung, der er lange Jahre vorstand. In Anerkennung seiner besonderen Verdienste verlieh ihm die Bundesrepublik Deutschland das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens, das ihm am 16.04.2009 der damalige Botschafter Egon Kochanke überreichte. Eckhart Mueller ist verheiratet, hat vier Kinder und wohnt in Swakopmund.


Mueller, Eckhart im Namibiana-Buchangebot

Perspektiven 2013 / Afrikanischer Heimatkalender 2013

Perspektiven 2013 / Afrikanischer Heimatkalender 2013

Dieser Jahrgang der Perspektiven 2013, dem ehemaligen Afrikanischen Heimatkalender, behandelt gesellschaftliche und politische Themen Namibias.

Weitere Buchempfehlungen

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Mit 62 Beiträgen zur älteren und jüngsten Geschichte bis 2000 des ehemaligen Schutzgebiets und des heutigen Namibia.

Deutschsprachige Medien in Namibia

Deutschsprachige Medien in Namibia

Geschichte, Bedeutung und Funktion der deutschsprachigen Medien in Namibia 1898-1998.

Sprachmischung in Südwestafrika

Sprachmischung in Südwestafrika

Hochinteressant, qualifiziert und unterhaltsam ist dies die erste zusammenfassende Arbeit über die Sprachmischung in Südwestafrika.

Deutsch in Afrika

Deutsch in Afrika

Hochaktuelle, umfassende und spannende Analyse der Stellung der Sprache Deutsch in Afrika.

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch

Esisallesoreidt: Nam Släng - Deutsch erklärt eine informelle Jugendsprache unter den Deutschsprachigen in Namibia.