Burgert Brand

Burgert Brand ist ein deutschstämmiger Geistlicher in Namibia und seit 2015 Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia (DELK)

Burgert Brand ist ein deutschstämmiger Geistlicher in Namibia und seit 2015 Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia (DELK)

Burgert Brand ist ein deutschstämmiger Geistlicher in Namibia und seit 2015 Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia (DELK).

Burgert Brand, Jahrgang 1959, ist gebürtiger Swakopmunder. Er wuchs in Namibia auf und absolvierte sein theologisches Studium in Südafrika und, von 1987 bis 1988, im würtembergischen Tübingen, und war als Vikar beim Amt für Missionarische Dienste der Landeskirche in Stuttgarter tätig. Von 1989 bis 1995 diente er als Pastor in Windhoek und weitere Gemeinden im Umland, danach war er mit dem Aufbau einer Gemeinde in Midrand (Südafrika) betraut. 2003 wurde Burgert Brand als Missionspfarrer nach Hermannsburg (KwaZulu-Natal) berufen, wo er auch die Deutsche Schule Hermannsburg geistlich betreute. Seine Ehefrau Ute Brand war zur selben Zeit Rektorin des 1856 gegründeten Schulzentrum. Ab 2009 wurde die Tätigkeit des Geistlichen um die Stellvertretung des Bischofs erweitert. Ende des Jahres 2014 kehrte das Ehepaar nach Namibia zurück, wo Burgert Brand am 18.01.2015, als Nachfolger von Erich Hertel, das Bischofsamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia (DELK) antrat.


Brand, Burgert im Namibiana-Buchangebot

Perspektiven 2017: 500 Jahre Reformation, auf den Spuren Martin Luthers in Namibia

Perspektiven 2017: 500 Jahre Reformation, auf den Spuren Martin Luthers in Namibia

Als Nachfolger des Afrikanischen Heimatkalenders bringt Perspektiven 2017 aktuelle Beiträge zu Kirche, Gesellschaft und Zeitgeschehen in Namibia: 500 Jahre Reformation, auf den Spuren Martin Luthers in Namibia.

Perspektiven 2016 / Afrikanischer Heimatkalender 2016

Perspektiven 2016 / Afrikanischer Heimatkalender 2016

Perspektiven 2016, ehemaliger Afrikanischer Heimatkalender, bietet aktuelle Beiträge zu Kirche, Gesellschaft und Zeitgeschehen in Namibia: Die deutschsprachigen Namibier. Weiße Afrikaner oder Fremde im eigenen Land?