Blythe Loutit

Blythe Loutit (1940-2005) war eine südafrikanische Naturschützerin, Illustratorin und Gründerin des Save the Rhino Trust in Namibia.

Blythe Loutit (1940-2005) war eine südafrikanische Naturschützerin, Illustratorin und Gründerin des Save the Rhino Trust in Namibia.

Blythe Loutit (1940-2005) war eine südafrikanische Naturschützerin, Illustratorin und Gründerin des Save the Rhino Trust in Namibia.

Blythe Loutit, geborene Pascoe, wurde am 14.11.1940 in Natal, Südafrika, geboren. Als jüngstes von vier Kindern wuchs sie auf der elterlichen Farm in Natal auf und besuchte die Girls' Collegiate School in Pietermaritzburg und das Natal Technical College. Nach zwei Semestern Textilstudium in Großbritannien, arbeitete sie auf Anregung ihrer Mutter am Botanic Research Institute of South Africa und baute ihr bereits entwickeltes zeichnerisches Talent als Illustratorin aus. Während eines Lehrgangs an der Wilderness Leadership School in Natal lernte sie ihren späteren Ehemann, Rudi Loutit, kennen. Nach der Heirat im Jahr 1973, ließ sich das Ehepaar im jahr darauf in Südwestafrika nieder, wo Rudi Loutit in der Verwaltung des Skeleton Coast National Parks arbeitete und Blythe Loutit zu Hause zeichnete und malte. Aufgebracht über die Abschlachtung zahlreicher Nashörner und Elefanten während des Grenzkrieges im Norden des Landes, gründete sie im Jahr 1982, zusammen mit  Ina Britz, den Namibia Wildlife Trust und, am 16.08.1984, zusammen mit ihrem Ehemann, den Save the Rhino Trust. Neben der erfolgreichen Einbindung von örtlichen Häuptlingen und der unterstellten Bevölkerung, der Medien, Minenarbeiter, Geologen und Soldaten der betroffenen Regionen, gelang es ihr auch, Wilderer als angestellte Tierschützer zu gewinnen und, mit Hilfe der Medien, Trophäenjäger öffentlich anzuprangern. Der Erhalt und das Wiedererstarken des Bestandes des Schwarzen Rhinozeros in Namibia ist wesentlich der Initiative und der Arbeit von Blythe Loutit zuzuschreiben. Die Tierschützerin illustrierte eine Reihe von botanischen Führern und Bildbänden. 1986 wurde sie mit dem IUCN Species Survival Commission's Peter Scott Merit Award, 1992 mit dem Survival Award for the Conservation of an Endangered Species und 2001 mit dem BBC's Animal Award for the Conservation of a Species ausgezeichnet. Blythe Loutit verstarb am 14.6.2005 an den Folgen einer Krebserkrankung in Swakopmund und wurde am 25.05.2014 in Palmwag bestattet.


Loutit, Blythe im Namibiana-Buchangebot

Tree Atlas of Namibia

Tree Atlas of Namibia

The Tree Atlas of Namibia presents the distribution and estimated abundance of over 400 species of woody plants in Namibia.

Der wundersame Elefant der Namib

Der wundersame Elefant der Namib

Der wundersame Elefant der Namib ist eine reizende Kindergeschichte über die bekannten Dünenelefanten in Namibia.

The magic elephant of the Namib

The magic elephant of the Namib

The magic elephant of the Namib is a nearly true story and set in a remote area of Namibia.

Trees and Shrubs of the Etosha National Park and in Northern and Central Namibia

Trees and Shrubs of the Etosha National Park and in Northern and Central Namibia

Describes 50 of the most common trees and shrubs of Etosha National Park and in northern and central Namibia.

Bäume und Sträucher im Etoscha Nationalpark und in Nord- und Zentral-Namibia

Bäume und Sträucher im Etoscha Nationalpark und in Nord- und Zentral-Namibia

Fünfzig der häufigsten Bäume und Sträucher Nord- und Zentral-Namibias mit dem Etoscha-Nationalpark sind in diesem botanischen Führer beschrieben und illustriert.