Barbara Seelk

Barbara Seelk ist eine deutsche Schriftstellerin in Namibia.

Barbara Seelk ist eine deutsche Schriftstellerin in Namibia.

Barbara Seelk ist eine deutsche Schriftstellerin in Namibia.

Barbara Seelk, Jahrgang 1944, stammt aus Freiburg i. B., gelangte mit ihren Eltern bereits 1949 nach Düsseldorf, wo sie eine kaufmännische Lehre in einem Medienunternehmen absolvierte. Anfang der 1970er Jahre gründete sie mit einem Gesellschafter eine Filmverleih- und produktionsfirma und handelte mit Filmlizenzen. Barbara Seelk schrieb, neben Dreh- und Dialogbüchern, auch drei Afrikaromane. Seit dem Eintritt in den Ruhestand pendelt sie mit ihrem Ehemann zwischen Namibia, das das Ehepaar 1986 erstmals bereiste, und Düsseldorf, und ist noch als freiberufliche Autorin tätig.

Literatur von Barbara Seelk:

  • Die Roggenmuhme (1999)
  • Kleine weiße Frau (2002)
  • Hirtenvogel (2011)
  • Die Stunde der Löwin (2012)
  • Ich werde dich Fürstin nennen (2014)

Seelk, Barbara im Namibiana-Buchangebot

Die Stunde der Löwin

Die Stunde der Löwin

Der Familieneroman Die Stunde der Löwin ist in der Zeit von 1913 bis 1990 in Deutsch-Südwestafrika, dem späteren Namibia, angelegt.

Ich werde dich Fürstin nennen

Ich werde dich Fürstin nennen

'Ich werde dich Fürstin nennen' ist eine Erinnerung an einen kleinen grauen unpolierten liebenswerten afrikanischen Elefanten.