Adelheid Lilienthal

Adelheid Lilienthal ist eine Künstlerin, Ausbilderin und Autorin aus Namibia.

Adelheid Lilienthal ist eine Künstlerin, Ausbilderin und Autorin aus Namibia.

Adelheid Lilienthal ist eine Künstlerin, Ausbilderin und Autorin aus Namibia.

Adelheid Lilienthal wurde in Windhoek, als Tochter von Sigrid und Dr. Wilhelm Kellner, geboren. Sie wuchs in Swakopmund auf und legte dort 1960 ihre Matrik ab. Sie studierte Werbegrafik, Buchillustration, Malerei und Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, legte 1966 das Erste Staatsexamen, und, nach einer Referendarzeit in Flensburg, 1969 das Zweite Staatsexamen ab. Im September 1970 kehrte Adelheid Lilienthal nach Südwestafrika zurück und heiratete im Dezember 1970 den Bad Kreuznacher Ingenieur Konrad Lilienthal in Swakopmund, mit dem sie Zwillinge hat. Ab 1976 lebte die Familie in Windhoek, wo Adelheid Lilienthal Dozentin and der University of Namibia (UNAM) und als Studienrätin and der DHPS in Fach Kunst und Kunstgeschichte tätig war. Nebenher arbeitete sie an Buchillustrationen, Bühnendekoration, Grafikaufträgen und beschäftigte sich mit Malerei. Seit 1982 war sie im Vorstand der Kunstvereinigung Namibias, der heutigen Arts Association. Zudem schrieb und zeichnete sie für die Kultursparte der damaligen Windhoeker Zeitung Namibia Nachrichten, unter anderem als Karikaturistin, und leitete die Redaktion des IG-KURIER, dem Mitteilungsblatt der Interessengemeinschaft Deutschsprachiger Südwester (IG). Adelheid Lilienthal ist Komiteemitglied der Swakopmunder Kunstvereinigung, der National Art Gallery of Namibia NAGN, der Namibisch-Deutschen Stiftung für kulturelle Zusammenarbeit (NADS) und ist freiberuflich im Bereich der Grafik und Illustration tätig. Neben einem Buch über die Kunst und die Künstler Namibias schrieb sie ein weiteres, im Cartoon-Stil gehaltenes Buch über den gesellschaftlichen Erlebensprozeß eines deutschen Südwesters in den letzten Jahren vor der Unabhängigkeit.

Literatur von Adelheid Lilienthal:

  • Hart wie Kameldornholz. Ein deutscher Südwester erlernt Namibias Unabhängigkeitswerdung 1986-1991 (1992)
  • Art in Namibia (1997)
  • Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000 (Beitrag: Kunst im Wandel, 2002)

Lilienthal, Adelheid im Namibiana-Buchangebot

Perspektiven 2016 / Afrikanischer Heimatkalender 2016

Perspektiven 2016 / Afrikanischer Heimatkalender 2016

Perspektiven 2016, ehemaliger Afrikanischer Heimatkalender, bietet aktuelle Beiträge zu Kirche, Gesellschaft und Zeitgeschehen in Namibia: Die deutschsprachigen Namibier. Weiße Afrikaner oder Fremde im eigenen Land?

Vom Schutzgebiet bis Namibia 1884-1984

Vom Schutzgebiet bis Namibia 1884-1984

'Vom Schutzgebiet bis Namibia 1884-1984' ist mit 85 Beiträgen ein hochinteressanter und vielfältiger Kultur- und Gesellschaftsspiegel aus den letzten Jahren vor der Unabhängigkeit Namibias.

Traumsand aus der Namib

Traumsand aus der Namib

Traumsand aus der Namib ist ein schöne Einschlafgeschichte aus Namibia.

Joachim Voigts

Joachim Voigts

Die Nachkommen von Joachim Voigts veranstalteten 2007 eine Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag des namibischen Künstlers.

Das Erdmännchen, ein Lesespaß. Lesebuch für die Grundstufe

Das Erdmännchen, ein Lesespaß. Lesebuch für die Grundstufe

Das Erdmännchen - Ein Lesespaß. Lesebuch für die Grundstufe. Erstes Zusatzleseheft für den Deutschunterricht von Sub A- Std. II Taschenbuch, 1989.

Hart wie Kameldornholz. Ein deutscher Südwester erlernt Namibias Unabhängigkeitswerdung 1986-1991

Hart wie Kameldornholz. Ein deutscher Südwester erlernt Namibias Unabhängigkeitswerdung 1986-1991

Im Comic Hart wie Kameldornholz macht ein deutscher Südwester die Höhen und Tiefen der Unabhängigkeitswerdung von Namibia mit: 1986-1991.

Art in Namibia

Art in Namibia

This guide is the only of it's kind to the art and artists of Namibia.

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Vom Schutzgebiet bis Namibia 2000

Mit 62 Beiträgen zur älteren und jüngsten Geschichte bis 2000 des ehemaligen Schutzgebiets und des heutigen Namibia.