03.03.2017

Air Namibia und Ethiopian Airlines im Codesharing-Abkommen

Für Air Namibia und Ethiopian Airlines unterzeichneten das Codesharing-Abkommen Gima Shiferaw (Ethiopian Airlines, l.) und Ellaine Priscilla Samson (Air Namibia, r.). Foto: Air Namibia

Für Air Namibia und Ethiopian Airlines unterzeichneten das Codesharing-Abkommen Gima Shiferaw (Ethiopian Airlines, l.) und Ellaine Priscilla Samson (Air Namibia, r.). Foto: Air Namibia

Die staatliche Air Namibia ist mit der größten Fluggesellschaft Afrikas, Ethiopian Airlines, ein sogenanntes Codesharing-Abkommen eingegangen. Führungsvertreter beider Unternehmen unterzeichneten kürzlich in der äthiopischen Hauptstadt Addis Ababa den entsprechenden Kooperationsvertrag.

Im Rahmen dieser Vereinbarung teilen sich die Fluglinien gewisse Flugverbindungen, was dem Kunden mehr Möglichkeiten bei den Reiserouten und einfachere Planung ermöglicht. „Die Übereinkunft ermöglicht Air Namibia und Ethiopian Airlines, mit den Dienstleistungen des jeweiligen Partners ihr globales Angebot auszubauen und Kunden konkurrenzfähige sowie angenehme Reisen zu ermöglichen“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der beiden Unternehmen. Demnach werde Ethiopian Airlines die Air-Namibia-Flüge zwischen Windhoek und Gaborone, Luanda, Victoria Falls sowie Kapstadt mit dessen Kürzel „ET“ versehen. Gleichzeitig werde Air Namibias Kode „SW“ den ET-Flugverbindungen von Addis Ababa nach Windhoek, Peking, Lagos, Los Angeles und São Paulo hinzugefügt. Insgesamt fliegt die äthiopische Airline laut eigenen Angaben zurzeit 90 Reiseziele an und besitzt mit einem Durchschnittsalter der Flieger von fünf Jahren die jüngste Flotte in Afrika. „Wir freuen uns, in Air Namibia einen Partnergefunden zu haben“, erklärte Gima Shiferaw, Vizepräsident von Ethiopian Airlines. „Wir sind fest überzeugt, dass eine enge Zusammenarbeit mit anderen afrikanischen Fluggesellschaften der richtige Weg ist, um das Fluggeschäft auf dem Kontinent anzukurbeln.“ Dem entgegnete die amtierende Geschäftsführerin von Air Namibia, Ellaine Priscilla Samson: „Das Codesharing-Abkommen ist eine Gelegenheit, zur Liberalisierung des kontinentalen Luftverkehrs Afrikas beizutragen.“

Mit freundlicher Genehmigung der Allgemeinen Zeitung in Windhoek (Namibia), veröffentlicht das Namibiana Buchdepot die Pressemeldung: Air Namibia und Ethiopian Airlines im Codesharing-Abkommen.

Empfehlungen

101 Safaris. Geheimtipps und Top-Ziele (Iwanowski)

101 Safaris. Geheimtipps und Top-Ziele (Iwanowski)

Iwanowski schlägt 101 Afrika-Safaris, Geheimtipps und Top-Ziele in Südafrika, Namibia, Botswana, Kenia, Tansania, Sambia, Mozambik, Simbabwe und Äthiopien vor.

Flame in the Snow: The Love Letters of Andre P. Brink and Ingrid Jonker

Flame in the Snow: The Love Letters of Andre P. Brink and Ingrid Jonker

Flame in the Snow unfolds one of South African literature’s most famous love affairs, the one between Andre P. Brink and Ingrid Jonker.