Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele, von August Sycholt

Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele, von August Sycholt. Briza Publications. Pretoria, Südafrika 2009. ISBN 9781920217006 / ISBN 978-1-920217-00-6

Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele, von August Sycholt. Briza Publications. Pretoria, Südafrika 2009. ISBN 9781920217006 / ISBN 978-1-920217-00-6

In dem folgenden Auszug beschreibt August Sycholt die kleinste Provinz Südafrikas mit der größten Bevölkerungsdichte in seinem Ökoführer für südafrikanische Reiseziele. Gauteng nimmt den größten Teil des bis zu 1800 m hoch gelegenen Witwatersrand ein.

August Sycholt  

Ursprünglich lebten hier aus Zentralafrika eingewanderte Volksstämme. Später besetzten halbnomadische Rinderzüchter, die Voortrekker, das Gebiet, weil es überwiegend aus riesigen Grasflächen bestand. In den 80er Jahren des 18. Jahrhunderts entdeckte der prospektierende Australier George Harrison die größten Goldadern der Erde. In kürzester Zeit wuchs das anfangs unhygienische Goldgräberlager zu einer Stadt mit 10000 Einwohnern heran, Johannesburg. Jozi oder Egoli, der Platz des Goldes, wird die Goldmetropole heute auch genannt. Der Goldrausch endete, aber Provinz und Metropole blieben der wirtschaftliche Mittelpunkt des Landes und Afrikas. Hier werden über 25 % des Bruttosozialprodukts des Landes erwirtschaftet, 40 % der Elektrizität Afrikas verbraucht und die Kriminalität ist eine der höchsten der Welt. Schutzgebiete in solchem Umfeld sind oft klein und ständig gefährdet. Die Region um Johannesburg und Pretoria mit der größten Bevölkerungsdichte des südlichen Afrika ist keine Ausnahme. Außer einer Reihe kleinerer Vogelschutzgebiete ist da vor allem die Kette der Magaliesberge und das Suikerbosrand-Naturreservat, wo Restbestände ursprünglicher Natur bewahrt werden.

Vogelschutzgebiete

In den Felswänden der Magaliesberge gibt es mehrere Kolonien des Kapgeiers, die man durch strengen Schutz, aktive Hilfe (mittels so genannter Geierrestaurants) und Aufklärung zu erhalten versucht. Interessante Vogelschutzgebiete innerhalb oder im Umkreis größerer Städte: Blesbokspruit Bird Sanctuary, inmitten der Goldbergwerke des östlichen Witwatersrand (East Rand); Austin Roberts Bird Sanctuary, Pretoria; Rolfe's Pan Nature Reserve, Boksburg; Rondebult Bird Sanctuary, Germiston.

Witwatersrand Nationaler Botanischer Garten

Der relativ junge Botanische Garten ist zweifellos einen Besuch wert. In den letzten 25 Jahren ist hier eine Sukkulentenkollektion der absoluten Spitzenklasse aufgebaut worden. Sie umfasst nicht nur südafrikanische und namibische Arten, sondern auch repräsentative Sammlungen aus A'thiopien, Kenia, Madagaskar, Somalia, Tansania und Simbabwe, sowie solche aus Amerika, Asien und Europa. Ein eigenes Teilgebiet ist afrikanischen Heilkräutern vorbehalten. Außerdem werden die Überreste der ursprünglichen Vegetation der Region geschützt, sowie auch eine Zusammenstellung von Palmfarnen aus dem südlichen Afrika.

Gauteng-Schlangenpark

Im Schlangenpark gibt es viele Schlangen- und andere Reptilienarten. Er liegt an der R101 beim Halfway House, der historischen Mitte zwischen Johannesburg und Pretoria.

Suikerbosrand-Naturreservat

Das hübsche Highveld-Naturreservat von 13 337 ha liegt nur 50 km südlich von Johannesburg (N3) und ist ideal für ökologische Ausflüge übers Wochenende. Es erhielt seinen Namen durch die hier verbreitete Zuckerbuschprotea (Protect caffras subsp. caffra.) Die Vegetation ist insgesamt abwechslungsreich mit montanem Grasland und hügeliger Savanne, bewaldeten Schluchten, Marschland und sogar Fynbos und daher geeignet als Lebensraum für eine große Anzahl Säugerarten, wie Bergriedbock, Bleichböckchen, Blessbock, Ducker, Elenantilope, Kudu, Kuhantilope, Pavian, Springbock, Steinböckchen, Weißschwanzgnu und Zebra. Unter den Beutegreifern sind Gepard, Braune Hyäne, ein paar, meist unsichtbare, Leoparden und ein paar kleinere Arten. Über 200 Vogelarten wurden bisher aufgelistet. Sie können auf einer 80 km langen Rundfahrt vom Auto aus beobachtet werden oder auf kurzen oder längeren Wanderwegen, einschließlich einem sechstägigen Naturpfad mit Hütten zum Übernachten. Eine Meditationshütte für besinnliche Stunden steht gleichfalls zur Verfügung. Unter den Vögeln sind endemische- und andere Arten, die in Grassavanne und Bergland vorkommen: Bergschmätzer und Rotbauchschmätzer, Felsen-bussard, Gelbbauchgirlitz, Grassänger, Grauflügel-Rotflügel- und Rebhuhnfrankolin, Kaffernadler, Kalahariheckensänger, Kapgroßsporn, Kapweber, Klippen- und Langzehenrötel, Lagschnabellerche, Maskenbülbül, Meisensänger, Rotkehlwendehals, Schildwida, Sekretär, Trauer-zistensänger, Weißbauchtrappe. [...]

Dies ist ein Auszug aus dem Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele, von August Sycholt.

Titel: Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele
Autor: August Sycholt
Verlag: Briza Publications
Pretoria, Südafrika 2009
ISBN 9781920217006 / ISBN 978-1-920217-00-6
Broschur, 17 x 24 cm, 160 seiten, 435 Farbfotografien, zwei doppelseitige Karten

Sycholt, August im Namibiana-Buchangebot

Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele

Ökoführer: Südafrikanische Reiseziele

Natur- und umweltbewußtes Reisen mit dem Ökoführer für Reiseziele in Südafrika.

Namibia NaturReiseführer

Namibia NaturReiseführer

Um unter den zahlreichen Attraktionen Namibias auszuwählen, bietet dieser vielseitige Naturreiseführer eine ideale Orientierungshilfe.

Durststrecken. Auf den Spuren von Adolf Lüderitz zwischen Namib und Diamantenküste

Durststrecken. Auf den Spuren von Adolf Lüderitz zwischen Namib und Diamantenküste

In Durststrecken verfolgt der Autor hartnäckig den längst verwehten Spuren von Adolf Lüderitz durch das ferne fremde Land zwischen Namib und Diamantenküste.

A Guide to the Drakensberg

A Guide to the Drakensberg

A Guide to the Drakensberg showcases the Drakensberg's pristine wilderness areas and its rich wildlife heritage.

Weitere Buchempfehlungen

Vögel in Afrika. Ein fotografischer Naturführer für Afrika

Vögel in Afrika. Ein fotografischer Naturführer für Afrika

Dieser fotografische Naturführer für die Vögel in Afrika beschreibt 1472 Vogelarten und gründet auf der über 20jährigen Afrika-Erfahrung des Autors.

Sounds of the African Bush

Sounds of the African Bush

Sounds of the African Bush consits of a CD with 76 African animal calls and a book with full-colour photographs, maps and species descriptions.

500 Common Bird Calls in Southern Africa

500 Common Bird Calls in Southern Africa

Identify common bird calls with this handy guide and CD, which together feature 500 distinctive southern African species.

Keith Kirsten's Garden Plants & Flowers

Keith Kirsten's Garden Plants & Flowers

Keith Kirsten’s Garden Plants & Flowers is a compact directory of trees, shrubs and flowering plants that are ideal for growing in South African gardens.

Butterflies of the Western Cape

Butterflies of the Western Cape

Butterflies of the Western Cape is an informative, user-friendly guide that assists gardeners and nature lovers alike.